Stine Goya for ADAX - die Tasche macht mich glücklich …

stine-adax.jpg

Je älter man wird, desto schwieriger wird es auch die passenden Geschenke zu finden. Alles, was im finanziellen Rahmen liegt, kauft man sich doch meist selbst und so stehen Freunde, Geschwister und Eltern dann immer wieder vor der Frage “Was schenkt man jemandem, der sich eh alles hat”. Ich selbst sehe das natürlich nicht so, denn diese Tasche, die Stine Goya für das dänische Taschenlabel ADAX designt hat, fehlte mir tatsächlich noch zu meinem Glück.

Nun darf ich sie nach langem Warten mein eigen nennen und bin nicht nur glücklich über das tolle Design, sondern auch über die praktische Aufteilung mit zwei großen Reißverschluss- und zwei zusätzlichen Innenfächern. Sogar mein MacBook Air passt rein, mal sehen, was ich nach einem Monat für Überraschungen aus der Tasche zaubern kann. Im letzten Jahr habe ich sage und schreibe 2 Monate lang ein Glas mit selbstgekochter Marmelade in der Tasche transportiert und erst auf die Frage meiner Mutter, was ich denn alles in der Tasche hätte, bin ich auf die Idee gekommen mal aufzuräumen und dabei auf das Glas gestoßen.

Die Highlights der Copenhagen Fashion Week Fall 2013: Stine Goya und Baum und Pferdgarten

Copenhagen-Fashion-Week-2013-Stine-Goya---Baum-und-Pferdgarten.jpg

In der letzten Woche erstrahlte die Dänische Hauptstadt im Glanz der Copenhagen Fashion Week. Zu meinen absoluten Highlights gehörten unter anderem die Herbst/Winter 2013 Kollektionen von Stine Goya und Baum & Pferdgarten, wobei ich erneut feststellen musste, dass der skandinavische Stil mich einfach jedes Mal aufs Neue begeistert und mich so auch die anderen Designer in ihren Bann ziehen konnten. Stine Goya zeigte Mode wie von einem anderen Stern und das Designer Duo Baum und Pferdgarten einen trendorientierten Mix aus lässiger Coolness und klassischer Eleganz. (weiterlesen…)

Meine Lieblinge der Woche von Stine Goya for Adax & Co.

Lieblinge-8.9.jpg

Diese Tasche lässt mein Herz definitiv höher schlagen: Die Murray-Bag von Stine Goya für Adax. Mit ihr im Schlepptau wäre es dann eigentlich egal, was man dazu trägt - fast zumindest. Perfekt passt auf jeden Fall der goldene Metallgürtel mit Schleife von Warehouse und auch die schmale 7/8 Hose von Topshop mit Krawatten-Print gehört zu meinen Wochen-Lieblingen. Der oversized geschnittene Mantel von Tiger of Sweden in Sand und das Cut-Out-Top mit verziertem Kragen von Warehouse und der Herbst kann kommen …

CPH Fashion Week: Manege frei für Stine Goya Spring 2013

Stine-Goya.jpg

Das Thema Zirkus, das im nächsten Sommer eine wichtige Rolle spielt, lieferte auch Stine Goya jede Menge Inspiration für ihre Spring 2013 Kollektion. Zuckerwattefarben, verträumte Prints mit unauffälligen Harlequins und Domteurs-Jacken. Ich bin begeistert von der Kollektion der dänischen Designerin - und zwar fast noch ein wenig mehr als in den letzten Saisons. (weiterlesen…)

Taschenkollektion von Stine Goya für Adax

Stine-Adax.jpg

Diese Taschen sehen tatsächlich sehr nach Stine Goya aus, die dänische Designerin hat ihre persönliche Handschrift also perfekt in die Kollektion eingebracht, die sie für das Taschenlabel Adax kreiiert hat. 9 Teile beinhaltet die Stine Goya for Adax Kollektion, darunter Clutches, Gelbeutel, Laptop-Cases und natürlich Handtaschen. ADAX steht für tolle Lederqualitäten und erstklassige Verarbeitung, Stine Goya für besondere Farbigkeiten und ausdrucksstarke Designs. Das Ergebnis: 9 wirklich tolle Modelle, von denen ich mir nur allzu gerne eines zulegen würde. Am 8. August zeigt Stine Goya auf der Copenhagen Fashion Week ihre Spring 2013 Kollektion, vielleicht sehen wir auf dem Catwalk auch das ein oder andere Modell aus ihrer Taschenlinie für ADAX?

Copenhagen Fashion Week: Stine Goya Fall 2012

Stine-Goya.jpg Copenhagen Fashion Week®

Normalerweise verfolge ich die Schauen der Copenhagen Fashion Week immer mit regem Interesse, die letzten zwei Tage hat mich allerdings mein Immunsysthem mal wieder im Stich gelassen, sodass ich heute Abend zum ersten Mal wieder am Rechner sitze. Ich habe sozusagen alles verpasst, dennoch gibt es ein paar Highlights, die ich euch nicht vorenthalten möchte. (weiterlesen…)

bedruckte Hosen auf der Copenhagen Fashionweek AW 11

bedruckte-Hosen.jpg
Quelle: Copenhagen Fashion Week
Trendthemen wie Barokk und Seventies bringen uns für den nächsten Herbst wunderschöne Prints, die sich in vielen Kollektionen auch auf den Hosen zeigen. Während bei Munthe plus Simonsen und Stine Goya auch mit großrapportigen grafischen Elementen gespielt wird beschäftigten sich die meisten der Designer, die ihre Herbstkollektionen gerade auf der Copenhagen Fashionweek gezeigt haben, mit Kleingemustertem und Streifen. Für die barokken Themen waren die Farben gedeckt oder in pastelligen Tönen gehalten, die Motive floral und verschnörkelt. Ansonsten dominierten grafische Motive in verschiedenen Varianten und Farbgebungen. Kombiniert wurde entweder im Mustermix oder mit einfarbigen Oberteilen. Die Hosenformen sind auch für den nächsten Winter wieder sehr vielseitig, so dürfen wir uns nicht nur auf Skinny und Boyfriend freuen, denn von der Leggings über die Haremshose bis hin zur Marleneform ist jetzt alles angesagt. Mein Favorit unter den Drucken ist ganz klar der Seventies inspirierte Print in Tarnfarben von Stine Goya.

Stine Goya AW 11 auf der Copenhagen Fashionweek

Stine-Goya.jpg
Bildquelle: Copenhagen Fashion Week
Wie auch schon in ihrer aktuellen Frühjar/Sommerkollektion überzeugte mich Stine Goya auch in ihrer Kollektion für den nächsten Herbst wieder durch großartige Prints. Auch bei Stine Goya ist der glamouröse Seventies-Look für den nächsten Winter absolut angesagt, wobei die Silhouetten sehr lässig sind und die glamouröse Optik vor allem durch die hochwertigen Materialien und die tollen Farbkombinationen entsteht. Mit Schlaghosen und Hippiebluse hat die Kollektion auch nicht wirklich viel zu tun, vielmehr findet Stine Goya mit Haremshosen, Jumpsuits und kastigen Oberteilen ihre ganz eigene Interpretation dieser Decade. Die Farbkombinationen in der Mitte mit den überdimensionalen Schleifendetails haben mich spontan an die Marc Jacobs Kollektion für diesen Sommer erinnert, dennoch sind diese Kombis meine Favoriten der Kollektion - zusammen mit dem wunderschönen Senfgelb. Auch filigrane Barockprints, die Stine Goya ja im Sommer bereits großartig umgesetzt hatte, fehlen für den nächsten Winter nicht. Für mich sind es die entspannten, cleanen Silhouetten gepaart mit den fließenden Materialien und leuchtenden Farben, die Stine Goya´s Kollektion ausmachen. Hier noch mehr Bilder der Stine Goya AW 11 Kollektion (weiterlesen…)

Stine Goya, Wood Wood und Carin Wester Frühjahr 2011

a-titel-galerie.jpg Im Rahmen der Berlin Press Days vor wenigen Wochen habe ich mir bei der Agency V die Frühjahrskollektionen von Stine Goya, Wood Wood, Carin Wester und Henrik Vibskov angeschaut. Auch mein allerliebstes berliner Schmucklabel Sabrina Dehoff war bei der Agency V vertreten. Die Stine Goya Kollektion kannte ich ja bereits von der Copenhagen Fashionweek, trotzdem ist es immer nochmal etwas ganz anderes mit den Modellen auf Tuchfühlung zu gehen. So live und in Farbe haben mir die Sachen noch viel besser gefallen, ihre balinesisch inspirierten Drucke in kräftigen Farben sind definitiv mein Frühjahrs-Highlight in Sachen Prints. Aber auch die anderen Kollektionen waren toll, auffällig war dass Shorts, Bodys und Bundfaltendetails an Hosen und Röcken stark vertreten waren. Hier jede Menge Bilder der Kollektionen von Stine Goya, Wood Wood, Carin Wester und Henrik Vibskov: (weiterlesen…)

Harems- und Pumphosen auf der Copenhagen Fashionweek

Die Inspiration für die vielen Pump- und Haremshosen die wir auf der Copenhagen Fashionweek zu sehen bekamen könnte eine Mischung aus Jogging-Style und 1001 Nacht gewesen sein. Sportlich sahen die “Jogging-Styles” von S´nob de Noblesse und Margit Brandt allerdings überhaupt nicht aus. In edlen Farben und schimmernden Seidenqualitäten wurden sie zu einfachen Tops kombiniert und würden so jedes Partyoutfit zum echten Highlight machen. Die Haremshose von Rützou in zartem Lila erinnerte mich an einen Zwanziger-Jahre-Look, die faltenreiche Variante von Stine Goya wurde zu einem Shirt mit barokkem Print kombiniert. Sportlich und lässig wurde die weiße Sarouelhose von Munthe plus Simonsen kombiniert.
pumphosen-und-haremshosen.jpg
Quelle: Copenhagen Fashion Week
Alles zu den Fashionweeks dieser Welt erfahrt ihr hier

Stine Goya Spring/Summer 2011 auf der Copenhagen Fashionweek

Die Spring/Summer 2011 Kollektion von Stine Goya, die sie gestern auf der Copenhagen Fashionweek präsentierte, hat mich durchaus begeistert. Aufwändige Drucke im barokken Stil schmückten Haremshosen, Blusen und Westen die meist aus fließenden Seidenqualitäten waren. Die ersten Outfits waren in ultra hellen Pastelltönen gehalten, die schon fast nicht mehr als Farbe zu identifizieren waren. Die zarten Gelb-, Rosa-, Flieder und Aquatöne versprühten eine zerbrechliche Leichtigkeit, die förmlich nach Frühling duftete. Die Barokkdrucke haben mir aber besonders in den Schwarz-Weiß Outfits gefallen, filigran, leicht und einfach traumhaft schön. Wenn Stine Goya mit diesem Outfit aus ihrer Spring/Summer 2011 Kollektion nicht jede Frau begeistert, dann weiß ich auch nicht:


Quelle: Copenhagen Fashion Week
Alle News rund um die Fashionweeks dieser Welt findet ihr hier

MBFWB: Für Stine Goya ist immer Sommer

Stine Goya07 Kommt mir irgendwie bekannt vor, dachte ich als das erste Model rauskam. Nicht das Model, sondern das Outfit. Als das zweite Model den Laufsteg betrat hatte ich es kapiert. Das war die Sommerkollektion, die sie ja im Sommer bereits auf der Copenhagen Fashionweek gezeigt hatte. Nachdem ein Sommer-Outfit nach dem anderen rauskam, und ich eigentlich gerade die Kamera wegpacken wollte, zeigte sie dann zum Abschluss doch noch ganze sieben Outfits die ganz offensichtlich für den Winter waren. Das fand ich persönlich etwas schade, da ich davon natürlich gerne etwas mehr gesehen hätte und mir so kaum eine Meinung bilden kann. Die sieben Outfits die ich gesehen habe, haben mich nämlich nicht so wirklich überzeugt, vor allem nachdem ich die Frische der Sommerkollektion so schön fand. Ich will euch die Bilder aber dennoch nicht vorenthalten, dann könnt ihr euch selbst eure Meinung bilden.
Quelle: Styles you love
(weiterlesen…)

Preview Mercedes-Benz Fashionweek Berlin: Stine Goya

Eigentlich im schönen Dänemark zu Hause, hat sich Stine Goya ganz zu meiner Freude entschieden ihre Kollektion für den nächsten Herbst bei uns zu zeigen. Nämlich auf der Mercedes-Benz Fashionweek in Berlin. Eigentlich ist sie Print-Designerin, deshalb waren die großrapportigen, farbenfrohen Drucke auch ihr anfängliches Markenzeichen. Von Jahr zu Jahr haben sich die Drucke aus ihrer Kollektion zurückgezogen, die Sommerkollektion 2010 beschränkt sich in Sachen Druck auf Batikoptiken, Farbverläufe und einige Pastell-Grafikprints. An Outfits zeigte sie uns Hosenanzüge und Overalls mit Jodphur-Details, feminine Minikleider mit Schulterbetonung und kurze, weite Faltenröcke. Ich bin gespannt wie Stine Goya uns im nächsten Winter einkleidet…

Stine goya Quelle: copenhagenfashionweek.com