Guess Fall 2011

Wirklich positiv überrascht hat mich bei den Berlin Press Days die Herbstkollektion von Guess. Nachdem die Kollektionen der letzten Jahre eher “Tussi-like” waren entspricht die neue Herbstkollektion mit einer Mischung aus Romantik und Lässigkeit wieder voll meinem Geschmack. Strickkleider, Corsagentops, Wintershorts und tolle Capejacken. Am schönsten finde ich das blau gemusterte Volantkleid mit Gürteldetail und die Capejacke aus weichem Leder. Aber auch sonst gab es zu meiner Überraschung bei Guess jede Menge Styles, die ich auf der Stelle kaufen würde. Ich hoffe das bleibt jetzt so und wir bleiben von einem Rückfall verschont…


Quelle: Styles you love

Berlin Press Days: Acne Fall 2011

acne152.jpg Da ich mir die Fashionshow der ACNE Fall 2011 Kollektion nicht live ansehen konnte war ich um so begeisterter, diese bei den Berlin Press Days in Augenschein nehmen zu können.

Nachdem ich am ersten Tag gerade kam als das Model ging beschloss ich am nächsten Tag wieder zu kommen, da ich es schon im letzten Jahr toll fand die Kollektion bei ACNE am Model zu sehen. Am Freitag war das Model dann aber leider krank, also gibt es leider nur die üblichen Kleiderbügel-Bilder.

Was mich beim Anschauen der Catwalk Bilder bereits begeistert hat hat mich nun endgültig überzeugt. Denn die großartigen Lederqualitäten und die unglaubliche Schwere einiger Stoffe erklärt den außergewöhnlichen Fall der Outfits. Weit schwingende Marlenehosen aus Seidenchiffon, bodenlange Röcke im Retro-Look und tolle Wollmäntel. Besonders aber hat es mir ein Trenchcoat und diese Lammfelljacke von ACNE angetan, und natürlich die wahnsinns Schuh-Kollektion (die eigentlich kaum straßentauglich ist). Hier meine Bilder aus dem ACNE-Showroom: (weiterlesen…)

Neue Schmuckstückchen von Sabrina Dehoff

Sabrina-Dehoff-showroom.jpg
Quelle: Styles you love
Sooo schön ist sie - die neue Sabrina Dehoff Schmuckkollektion. Bei den Press Days Berlin habe ich mir die brandneue Herbstkollektion angesehen, danach habe ich mich direkt aufgemacht in den Sabrina Dehoff Store in der Torstrasse.

In eines der Armbänder aus Schlangenleder mit großen Ziersteinen habe ich mich nämlich bei den letzten Press Days unsterblich verliebt, nun habe ich es gekauft. Allerdings nicht für mich, sondern für die liebe Püppie zum Geburtstag. Also werde ich es jetzt hoffentlich bald öfter bewundern können - wenn auch nicht am eigenen Handgelenk. Fast hätte ich dann selbst noch zugeschlagen, ein wunderschöner goldener Ring mit vier Steinen hat es mir diesmal angetan. Allerdings gab es den nicht mehr in meiner Ringgröße, aber vorsichtshalber wurde ich schonmal vermessen (es gibt ja Gott sei Dank den Onlineshop von Sabrina Dehoff).

Press Days Berlin: Kaviar Gauche AW 11

Kaviar-gauche-press-days.jpg
Quelle: Styles you love
Bei der Agentur Prag PR, wo ich mir auch die Kollektion von Kaviar Gauche angesehen habe, mache ich wärend der Press Days immer besonders gerne einen langen Stop. Zum einen natürlich wegen der tollen Labels (neben Kaviar Gauche betreut Prag PR unter anderem Lala Berlin, Rika und Saena), zum anderen wegen der tollen Location, einer Suite im Ritz Carlton Hotel.

Die Kollektion aus traumhaften Abendkleidern, transparenten Seidenblusen und fließenden, weiten Seidenhosen war wie immer ein Genuss für die Sinne. Besonders begeistert haben mich in der Herbst-Winterkollektion 2011 die Wollmäntel und -Westen aus wunderschönen Wollqualitäten in warmen Beigetönen. Ein Teil bei dem ich nein sagen würde habe ich bei Kaviar Gauche nicht entdeckt, und auch die Schuhkollektion für Görtz ist wieder wunderschön.

Berlin Press Days: C´est tout

Im Januar habe ich mir die Herbst/Winterkollektion 2011 des Berliner Labels C´est tout bereits auf der Fashionweek angesehen. Gestern hatte ich auf den Berliner Press Days dann die Möglichkeit einen genaueren Blick auf die Kollektion zu werfen. Ich liebe den Stil von C´est tout, weil die Schnitte so einfach und trotzdem so besonders und aussagekräftig sind.

Die Seidenkleider von C´est tout sind und bleiben meine Favoriten der Kollektion, und ich glaube es gibt kein Teil auf dieser Welt was so schlicht und elegant zugleich ist. Dass ich ein Kleid von C´est tout unbedingt mein eigen nennen möchte war mir bereits im Januar klar, gestern wurde mein Wunsch dann noch größer.

Nachdem ich meine persönlichen Higlights der C´est tout Herbstkollektion fotografiert habe, bin ich dann direkt zum C´est tout Store in der Mulackstrasse gepilgert, leider war meine Größe nicht mehr da (oder meine Hüfte zu breit, wie man es nimmt). Aber im Juli bin ich ja wieder in Berlin, und da werde ich mein Glück erneut versuchen - vielleicht ist dann auch mein Favorit aus der Herbstkollektion schon im Laden, ein schwarzes Seidenkleid mit Schleife im Rücken. Also dann bis Juli, C´est tout Kleid!
Bildquelle: Styles you love

Dawid Tomaszewski bei Fake PR und Germany´s next Topmodel

Dawid-Tomaszewski-Press-Days.jpg
Quelle: Styles you love
Nachdem ich mir die neue Winterkollektion 2011 von Dawid Tomaszewski gestern bei Fake PR angesehen habe, entdeckte ich dann seine aktuelle Sommerkollektion bei Germany´s Next Topmodel.

Wo ich die Sommer und Winterkollektion so im direkten Vergleich gesehen habe muss ich sagen dass sich Dawid Tomaszewski mit seiner Winterkollektion nochmal weiterentwickelt hat. Besonders die traumhaften Teile aus grobem Fischgrat-Wollstoff mit Zierstein-Details finde ich so großartig und gelungen, dass ich nur nochmals mein Kompliment an Dawid Tomaszewski aussprechen kann. In Kombination mit den bodenlangen, ultraweiten Kleidern aus Seidenchiffon ist die Kollektion ein so gelungener Mix aus Retro-Eleganz und zerbrechlicher Mädchenhaftigkeit - sooooo schön!

PRESS DAYS BERLIN AW11

P1060437.jpg
Quelle: Styles you love
Die Berliner Press Days warten mit den Herbstkollektionen 2011, deswegen bin ich mal wieder am Koffer packen. Zwei Tage habe ich Zeit mir einen ganzen Haufen toller Kollektionen anzusehen, darunter meine Lieblinge Sabrina Dehoff, Marcel Ostertag, Kaviar Gauche und Lala Berlin. Falls ich also in den kommenden zwei Tagen nichts von mir hören lasse: Ausführliche Berichte und Bilder von den Berlin Press Days gibt es dann nächste Woche…

Vila Frühjahr 2011

Den längsten Besuch der Berlin Press Days stattete ich der Agentur “On Time PR” ab, der mich einen halben Tag und einen ganzen Akku kostete. Aber es hat sich gelohnt, denn hier gab es jede Menge toller Frühjahrskollektionen. Die von Vila und Selected Femme haben mir natürlich am besten gefallen, aber auch von Vero Moda, Only und Object war ich positiv überrascht. Bei Vila wurden die pudrigen Nuancen von einem leichten Khakiton durchbrochen, transparente Kleider mit femininen Details und schöne Strickteile wurden mit Overalls, Shorts und Jacken im Utility-Look kombiniert. Hier meine Favourites aus der Vila Kollektion für das Frühjahr 2011:


Quelle: Styles you love

Berlin Press Days: FAKE PR

by-malene-birger03.jpg Bei FAKE PR gab es unter anderem die Frühjahrs-Kollektionen von By Malene Birger, Marimekko, PRPS und Black Lily zu bestaunen. Leider gab es die neue Linie von PRPS “heirloom” nicht zu sehen, damit werde ich mich dann wohl noch bis zur nächsten Bread & Butter gedulden müssen. Auch die Kollektion von Dawid Tomaszewski, der ja im Juli zum ersten mal auf der Fashionweek Berlin präsentierte, wurde bei FAKE PR gezeigt. Er wird bei der nächsten Fashionweek im Januar übrigens die Eröffnungsshow machen. Hier die Fotos der Kollektionen von By Malene Birger, Dawid Tomaszewski, Marimekko, PRPS, Black Lily und Victoria Beckham Sunglasses (weiterlesen…)

Berlin Press Days: ACNE Spring 2011

Die ACNE Spring 2011 Kollektion lebt definitiv von dem Mix aus fließenden, technischen und ledernen Qualitäten. Transparente Seidentops und Lederjacken werden mit neoprenartigen Slim-Fit Hosen und Röcken kombiniert, die sich durch eine hohe Taille und figurbetonte Teilungsnähte auszeichnen. Snake als Material oder Druck und großflächige Tribal-Prints sorgen für die nötigen Eyecatcher in der Kollektion, das Markenzeichen der ACNE Spring Kollektion: Alle Zipper werden von langen Fransen geziert, ein Detail das die Designer sich bei den Neoprenanzügen der Surfer abgeschaut haben. Bei den Farben wurde ich erneut von dem neuen Mix aus knalligen Neons mit pudrigen Nude- und Kittönen überrascht. Besonders toll fand ich im ACNE Showroom dass die Kollektion von einem Model präsentiert wurde, und nicht nur platt auf dem Kleiderständer hing.


Quelle: styles you love