Ashley Greene auf der Milan Fashionweek

Die Schauspielerin Aschley Greene (Twilight) läutete vorgestern auf der Mailänder Fashionweek schon mal den Frühling ein. In leuchtendem Lila und knalligem Pink erschien sie zur Giorgio Armani Show und setzte einen Kontrast zu den sonst eher winterlich gekleideten Gästen. Anna Wintour zum Beispiel erschien auf der Pucci Show in einem schrecklichen Dunkelrot-Outfit, das sie glatt nochmal zehn Jahre älter aussehen ließ. Hier ein paar Bilder:

Quelle: PicApp

Luella Spring/Summer 09

Strenge Streifen, Kostümjäckchen, Tweed, Perlenketten, biedere Rüschenblusen. Hört sich langweilig, spießig und altbacken an - aber genau das ist die aktuellen Frühjar/Sommer Kollektion von Luella nicht. Jedes einzelne Outfit hat trotz all der femininen Details etwas so Mädchenhaftes an sich, und die Kombination der Stoffe, Schnitte und Farben lässt einen manchmal fast schmunzeln. Orange, Lila und Pink in Kombination mit grünstichigem Grau und Marineblau. Zuckersüß, aber nicht kitschig. Viel Liebe zum Detail muss Luella Bartley in ihre Kollektion gesteckt haben, das sieht man den Outfits an. Obwohl die meisten Ideen, wie der gestreiften Blazer im College-Stil oder das Tweed-Mäntelchen nicht neu sind, ist es ihre Umsetzung dann doch…
Luella
Quelle: style.com

Zu Gast in der Villa Kunterbunt

Und in diesen Farben hätte Pippi Langstrumpf wahrscheinlich am liebsten ihre Hochzeitsgäste gesehen. Auch ich finde es toll wenn es zwischen den zu 90% in schwarz gekleideten Gästen ein paar tolle Farbtupfer gibt. Schließlich sollte das Brautpaar nicht das einzige sein, was eine feiernde Hochzeitsgesellschaft von einer Trauergesellschaft unterscheidet. Diese leuchtenden Farben sehen nach guter Laune und Sommer aus, nach gutem Geschmack und und toller Stimmung. So tut man bestimmt jedem Gastgeber einen Gefallen. Meine Favoriten: In brillantem Lila von Miu Miu, in Wassermelonen-Pink von French Connection, in Sonnengelb von See by Chloé, in Grashüpfergrün von Vivienne Westwood oder in Ozeanblau von Steffen Schraut…
Gast bunt





Stell dir vor es sind Oscars und du darfst hin…

Das ist quasi vollständig ausgeschlossen, aber träumen ist doch erlaubt und macht außerdem Spaß. Wovon man dann im einzelnen träumt bleibt jedem selbst überlassen. Der eine träumt vielleicht vom Date mit Brad Pitt, der andere - und dazu gehöre ich - träumt am liebsten vom “was würde ich anziehen wenn…”. Und da habe ich mich schonmal ausgetobt. Also wenn ich morgen dabei wäre, wüsste ich auf jeden Fall schonmal was ich anziehen würde (wäre aber trotzdem etwas spät dran, denn kein Online-Shop der Welt kann mir am Sonntag mein Traumkleid innerhalb von wenigen Stunden zustellen). Trotzdem. Hier meine Nominees:






Meine Geschenktipps für Weihnachten

Ich gehöre nicht zu den Leuten, die Geschenke auf den letzten Drücker kaufen. Ich habe aber auch nie das Problem, dass mir nichts einfällt, was ich verschenken könnte. Ganz im Gegenteil - meistens entdecke ich so viele tolle Sachen, dass ich mich schon das ganze Jahr über dumm und dämlich kaufen könnte. Ich finde Verschenken macht noch mehr Spaß als für sich selber einkaufen. Und weil ich so ein begeisterter Verschenker bin dachte ich mir ich gebe allen, die jedes Jahr vor der Frage stehen “was schenke ich???” ein paar Tipps. Viele Sachen sind von mir erprobt. So ist z.B. der Milky Oolong Tee mein absoluter Lieblingstee. Die Teeblätter sind gerollt und mit Milch bedampft, daher der Preis aber auch der phantastische Geschmack (schmeckt als wäre ein Schuss Sahne drin). Den Odenwälder Billi Fußsack für den Kinderwagen haben wir zur Geburt von unserem Zwerg bekommen, und er ist wirklich das meistbenutzte Teil im Haus. Da werde ich regelmäßig von anderen Mamis gefragt wo das Ding her ist, also gehört es definitiv in jeden Babyhaushalt. Der Kuschelhund mit Spieluhr ist ebenfalls ein Geschenk zur Geburt gewesen, und das Lieblingsspielzeug von Noah. Und der iPod gehört einfach in jede Handtasche, wobei ich meinen alten natürlich am liebsten schon wieder gegen einen neuen iPod Nano in lila eintauschen würde. Aber so lange mein alter noch funktioniert kommt auch kein neuer auf die Wunschliste…Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim Geschenke kaufen. Vielleicht dieses Jahr mal nicht erst am 23. oder 24. Dezember???

Durchklicken bitte…




der USB-Stick “Star Wars” für den Kollegen - der Milky Oolong Tee für eine Freundin - der Kinderwagen-Fußsack Billi für den Sohn - die Reisetasche von Mandarina Duck für den Liebsten - die personalisierten Fotoalben aus Filz für die Omas - der Männerkochkurs für den Papa - der iPod nano für die Schwester - das Aromaset der Weindüfte für den Bruder - der süße Schlüsselanhänger für die beste Freundin - die Hundedecke für den verwöhnten Vierbeiner - die Lederhose für das Patenkind - die Spieluhr im Hundekostüm für die Nichte - das trendige Radio die Schwiegereltern - die Handespresso-Maschine für den Lieblingskollegen - der Lounger für die Liebste…

And the winner is: Kathrynsky

Alle, die die Kommentare zum Gewinnspiel verfolgt haben konnten den Trend ja bereits absehen. Kathrynsky ist die eindeutige Gewinnerin des Lieblingsteils von Naketano, dazu: Gratulation. Jetzt hoffe ich natürlich trotzdem, dass die Lederjacke noch ein bisschen durchhält, vielleicht schafft sie es ja zumindest noch über den kommenden Herbst. Mit dem neuen Lieblingsteil wünsche ich dir ganz viel Spaß, alle die nicht gewonnen haben: Vielen Dank fürs Mitmachen, und es gibt ja nach wie vor die Chance direkt auf der Naketano-Seite Einkaufsgutscheine zu gewinnen. Vielleicht klappt es ja, ich drücke auf jeden Fall jedem die Daumen. Also Kathrynsky, vielleicht sehen wir ja bald ein Bild von deinem neuen Outfit, unter anderem mit diesem Teil:
fridolin

Windowshopping Paris - Killah

Nostalgische Reiselust könnte das Thema der Schaufenstergestaltung bei Killah gelautet haben. Neben tollem Reisegepäck, das wohl heute niemand mehr mit sich rumschleppen würde (nicht weil es nicht schön wäre, sondern eher, weil das Leergewicht schon Rückenschmerzen beim Tragen verursacht) gibt es auch eine Neuauflage in bedruckter Trolleyform. Bei den Kleidern sieht man wieder: Lila setzt sich durch. Egal ob in ausgewaschenem Pastellton beim Jeansrock oder in kräftiger Farbgebung beim ebenfalls Nostalgie-Inspirierten Top mit Rüschendetails. Aber die doch vor kurzer Zeit erst dagewesenen Tantendrucke (so nenne ich die aufgedruckten Ketten, Broschen, Omabildchen) müssen doch nicht wirklich sein, oder? Habe ich auch sonst Gott sei dank nirgends gesehen.
killah
was mir übrigens am besten gefallen hat war die pastellige Farbgebung der Umkleidekabinen. Ist doch eine schöne Inspiration für alle, die gerade ein Babyzimmer einzurichten haben…
P1000647 web

Windowshopping Paris - Maje

Auch bei Maje auf der Rue Montmartre (wobei es auch hier wieder mehrere Stores in Paris gibt), findet man viiiieeele schöne Teile, und auch hier hat man beim Lieblingsmodell wieder die Auswahl zwischen verschiedenen Farben. Neben Neutrals und Skincolours waren Lila- und Mauvetöne sowie die warmen Gelb- und Rottöne am stärksten vertreten. Aufwendige Pliessierungen, Rüschendetails und dezente Spitzeneinsätze machen jedes einzelne Teil zu etwas ganz Besonderem. Und auch hier gilt: Wer nicht nach Paris fährt, bekommt die Sachen (zumindest eine kleine Auswahl der Kollektion) bei Monshowroom.com
maje

Windowshopping Paris: ba&sh

Einer meiner Lieblingsläden in Paris ist der Store des Labels ba&sh. Schöne Lederjacken und andere Lieblingsstücke in tollen Farben machen es eigentlich unmöglich, den Laden ohne Tüte in der Hand wieder zu verlassen. Kleider und Tops aus dünnen Jerseys, Blusentops und Shorts in leichten Baumwoll-Qualitäten. Schön ist auch, dass man bei den Modellen immer zwischen 3-4 Farben wählen kann. Die Farbthemen reichen von gewaschenen Grau- und Anthrazittönen über Mauve- und Lila bis hin zu warmen Erd- und Sonnentönen. Der Laden ist in der rue des Francs Bourgeois (Nr. 22), sowieso mein favorisiertes Shopping-Viertel wo es jede Menge toller Läden zu entdecken gibt. Wer in nächster Zeit keinen Paris-Trip plant findet ein paar ausgewählte ba&sh Stücke auch bei monshowroom.
bash

Das Kleid zu meinen Schuhen

…normalerweise müsste ich schreiben die Schuhe zu meinem Kleid. Aber da es in diesem Fall tatsächlich andersrum war (ich wollte unbedingt die Schuhe, und habe dann nach einem Kleid gesucht das zu den Schuhen passt), passt der Titel. Meine neuen Lieblingsschuhe von Miu Miu habe ich euch ja schon gezeigt, darunter auch ein Foto von dem Kleid von Tony Cohen. Und da ich ja immer versuche euch zu sagen, wo ihr die Sachen bekommen könnt, möchte ich es euch in diesem Fall auch nicht vorenthalten. In der gleichen Farbe habe ich es nicht entdeckt, aber dafür in Flieder. Auch schön, aber zu goldenen Schuhen war der andere Farbton definitiv passender. Zu Kaufen gibt es das Kleid auf jeden Fall bei My Theresa.

Mein Lieblingskleid

'a6828292872' von styles you loveDie Wahl meines absoluten Favoriten in Sachen Sommerkleider ist mir nicht schwer gefallen: Dieses Kleid von LIN (über Quartier de Luxe) ist ein bisschen Mädchen, ein bisschen Hippie, aber trotzdem feminin und elegant. Im Moment schaue ich es mir fast täglich an - ein bisschen wehmütig - aber ich fange jetzt mal an zu sparen, vielleicht reicht es dann bis zum Sommer…
Wer schon genug gespart hat, bekommt mein Lieblingskleid hier

QUARTIER DE LUXE - I SAVED A TREE

Was unterscheidet einen Luxus-Onlineshop von einem preiswerten? Klar - die Mode. Aber auch die Verpackung. Beim Paket von Quartier de Luxe hat man regelrecht das Gefühl ein Geburtstagsgeschenk auszupacken. Liebevoll zusammengelegt, mit Seidenpapier verdeckt, da hat man beim Auspacken schon genauso viel Freude wie beim Tragen der Mode. Der Inhalt - ein “I saved a tree” T-Shirt, überzeugt selbstverständlich durch Top-Qualität. Das besondere an diesem exklusiv bei Quartier de Luxe erhältlichen Shirt: 5 Euro vom Erlös gehen an den World Wide Fund For Nature (WWF), der sich unter anderem für die Rettung des Regenwalds einsetzt. Eine tolle Idee, wie man individuelles Design mit ökologischem Bewusstsein verbinden kann. Wer auch Engagement für die Umwelt zeigen möchte, bekommt dieses Shirt HIER
'quartier-de-luxe' von styles you love

Bread & Butter – Farbe bekennen

wem blau grau und schwarz zu langweilig ist – auf der Bread & Butter präsentierten die Denim Brands leuchtende Farben. Blau, grün, pink, gelb, lila und rot – diese Farben machen Lust auf Sommer…
'colourd-denim' von styles you love

die schönsten Farben…



Valentinstag - nicht zu romantisch bitte…

hier ist gekonntes Styling gefragt, das nicht danach aussieht als hätte man sich vorher stundenlang den Kopf darüber zerbrochen. Mein Favorit: Skinny Jeans mit einem besonderen Oberteil. Achtung: wenn das Oberteil schon Blickfang ist, bitte nicht „überdekorieren“. Wichtig: sexy Schuhe - je höher desto besser…
'valentin-bar-2' von styles you loveDas Kleid von Juicy Couture ist zuckersüß und mein Favorit. Auch schön: sexy Jeans in Kombination mit dem lila Top aus der JLO Kollektion - und dazu farblich passend die Pumps aus Wildleder.