Nostalgie-verliebt: Ulyana Sergeenko Couture // Spring 2013

Ulyana-Sergeenko.jpg

Zugegebenermaßen eignen sich die Couture-Kleider von Ulyana Sergeenko eher für die Ausstattung eines Kostümfilms als für die Hochzeit der besten Freundin. Dennoch bin ich Feuer und Flamme vom den aufwändigen Roben, die garantiert den ein oder anderen Kostümbildner auf die Russin aufmerksam machen werden.

Der Stil von Ulyana Sergeenko, die zwar Fotografin ist, der die Rolle vor der Linse aber definitiv besser steht, ist Nostalgie Pur. Die Motiv-Stickereien auf Taschen, Details und Accessoires erinnern an russische Märchen, die Silhouetten sind geprägt von Diors New Look und den großen Roben vergangener Epochen.

Für die ausgefallenen Kopfbedeckungen ist Ulyana bekannt, die Haubanartigen Kreationen für das Frühjahr 2013 finde ich besonder süß. Pluderhosen, die an die Unterwäsche unserer Ururgroßmütter erinnern, bestickte Seidenblusen und Details wie Schößchen und Bänder, die mit kleinen Kreuzstichen veredelt wurden. Eine wirklich detailverliebte und aufwändige Kollektion, die ein großes Kompliment verdient hat!

Bildquelle: Ulyana Sergeenko

Traumkollektion von DELPOZO

delpozo.jpg

Wie kommt es nur, dass das Label DELPOZO bisher von mir unentdeckt blieb? Im Februar feierte die Modelinie aus Madrid ihr Debüt auf der New York Fashionweek, mit einer wunderschönen Kollektion, die so fantasievoll, harmonisch und verträumt ist, dass ich sie spontan zu meinem absoluten Favoriten erklären musste.

In Falten gelegte Volants sorgen für den roten Faden in der Kollektion, sie geben den Kleidern und Kragen ein skulpturelles Volumen das mal tonig, mal im Farbkontrast verarbeitet wurde. Metallische Blüten und Blätter geben der Kollektion etwas Märchenhaftes und erinnern mich ein wenig an den zauberhaften Look von Rodarte. Eine wahnsinnig tolle Kollektion, die man unbedingt selbst gesehen haben muss:

Bildquelle: Delpozo / Getty Images

Schulranzen in Neon Pink und Plisséekleid von Chloé

Smallable.jpg

Spätestens seit Suri Cruise wissen wir, wovon das Mädchen - oder oft wahrscheinlich auch das Mama-Herz träumt: Von schönen Kleidchen, Schuhen und Mäntelchen, die weniger nach Kindergarten und Spielplatz als viel mehr nach Fashionweek aussehen. Und wenn jemand weiß, wie gute Kindermode geht, dann sind das doch die Franzosen. Dass weiß ich nämlich spätestens seit einem halbjährigen Aufenthalt in Frankreich kurz nach der Geburt meines Sohnes. Den tollen Jungen-Klamotten trauere ich bis heute nach, denn was in Frankreich die gekonnte Zurückhaltung ist, ist hierzulande Bob der Baumeister oder Lightning McQueen.

Gott sei Dank gibt es das Internet, denn mit der Möglichkeit des Onlinehandels schwappen auch die geschmackvollen Kinderklamotten zu uns nach Deutschland rüber. SMALLable hat erkannt, wonach den jungen Fashion-Victims ist: Batik Jeans von Stella McCartney, Schulranzen in Neon Pink, Glitzersandalen und süße Kleidchen von Chloé. Auch das pariser Trendlabel Zadig & Voltaire ist beim französischen Online Concept Store für Kinder zu haben. Das einzige, was mir jetzt noch fehlt: Eine Tochter zum Einkleiden. Mindestens genauso schön wie die Kleider sind aber die Möbel - das pinkfarbene Regal würde ich mir zur Not auch gerne ins Wohnzimmer stellen.

Bildquelle: SMALLable

Victoria Beckham bringt neue Icon-Linie auf den Markt

victoria-beckham-fashion-show.jpg

Mit ihren eleganten Kreationen hat sich Victoria Beckham längst als ernstzunehmende Designerin in der Modebranche etabliert. Ihre klassischen Designs erfreuen sich vor allem auch in der Promi-Welt größter Beliebtheit und scheinen nie aus der Mode zu kommen. Jetzt erfüllt die Modeschöpferin ihren Kundinnen einen lang gehegten Wunsch und erweckt einige Schlüssel-Looks ihrer früheren Kollektionen wieder zum Leben. Denn die Nachfrage nach den zeitlos edlen Kreationen ist nach wie vor ungebrochen. So nimmt ihre neue Linie mit dem Namen ‘Icon’ überarbeitete Versionen ihrer klassischen Looks auf. Erhältlich ist die Kollektion ab kommenden Monat auf Victorias brandneuer E-Commerce-Website victoriabeckham.com. (weiterlesen…)

Von Scarlett Johansson bis Anja Rubik: Die schönsten Met Ball Dresses 2012

met-ball.jpg

In der vergangenen Nacht fand in New York der Met Ball statt, eines der beliebteste Events bei den Celebrities. Die Metropolitan Costume Institute Gala ist an aufwändigen Designer-Roben und Glamour wohl kaum zu übertreffen, und natürlich gab es auch in diesem Jahr wieder einige Highlights, die ihr euch unbedingt ansehen müsst. (weiterlesen…)

3 perfekte Kleider für die Hochzeit: Victoria Beckham, See by Chloé und Chloé

drei-perfekte-kleider1.jpg

Ich bin in den nächsten Wochen auf zwei Hochzeiten eingeladen und daher auf dringender Suche nach dem perfekten Kleid für diesen Anlass. Eigentlich hatte ich ja schon mit einem festlichen Jumpsuit von Reiss geliebäugelt, mich aber nun doch entschieden ein Kleid zu kaufen (nachdem mein wunderschöner Schumacher Seiden-Jumpsuit nach und nach im Schrank verstaubt). (weiterlesen…)

Lookbook ♥-linge bei Reiss

Reiss-Lookbook.jpg

Von Saison zu Saison gefällt mir die Reiss-Kollektion besser - ich bin mir nicht sicher ob es daran liegt, dass ich älter werde oder daran, dass Reiss jünger wird. Nachdem ich schon die ganze Zeit nach einem Grund suche, warum ich den Jumpsuit von Reiss unbedingt brauche, könnte ich jetzt schon wieder schwach werden und die Hälfte der tollen Kleider, Blusen und Hosen von Reiss in den Warenkorb verfrachten. Aber ich versuche jetzt mal den Tipp zu beherzigen, eine Nacht drüber zu schlafen. Das hier sind auf jeden Fall meine Outfit-Lieblinge aus dem Reiss-Lookbook: (weiterlesen…)

Die Kollektion von Bernadett Penkov für Zalando

Penkov-Zalando.jpg

Ja, es gibt auch noch Designerkooperationen jenseits von H&M und Marni. Die von Bernadett Penkov für Zalando zum Beispiel. Nachdem die berliner Designerin vor einiger Zeit eine Kollektion mit “Kleinen Schwarzen” für Yalook entworfen hat, zeigt sie nun farbenfrohe und durchaus gelungen Pieces für den Onlineshop Zalando. Eine perfekte Mischung aus Eleganz und Sportlichkeit, soften Farben und knalligen Neons. Die Sportlichkeit bringen vor allem die elastischen Gürtel in Farbakzenten mit Kunststoffschließen, die so simpel sind und trotzdem so viel hermachen. Meine Highlight sind die Shorts, der lässige Blazer und dieses Kleid, zusammen würden diese drei Teile gerade mal 160 Euro kosten!

Neben der Capsule Collection von Bernadett Penkov gibt es bei Zalando jetzt ganz neu einen Pop Up Store und eine eigene Zalando Trend-Kollektion. Camilla hat bei Allet ohne Schminke ausführlich berichtet…

Oscar Dresses 2012: Meine ♥-linge

Oscars-2012.jpg Bildquelle: Getty Images

Im Hollywood & Highland Center wurden gestern abend die 84. Academy Awards verliehen, und die Frage aller Fragen lautete natürlich nicht nur “wer bekommt einen Oscar” sondern auch “wer trägt das schönste Kleid?” Mein Favorit war das perlmuttfarbene Corsagenkleid von Sängerin Esperanza Spalding. Sie sah in ihrem Traumkleid so wunderschön und natürlich aus, was man bei den meisten anderen nicht unbedingt behaupten konnte. Auch Milla Jovovich sah fantastisch aus in ihrer weißen Robe, sehr verspielt und niedlich kam Michelle Williams in ihrem Roten Rüschenkleid daher. (weiterlesen…)

Maison Scotch: Dresses inspired by iconic women

10_black_dresses_press_release.gifKräftige Farbnuancen spielen zwar im Moment eine große Rolle, dennoch scheinen schwarze Kleider niemals in den Hintergrund zu geraten. Nachdem der Kinofilm “Breakfast at Tiffany´s” in der vergangenen Woche sein 50 jähriges Jubiläum feierte war Audrey Hepburn auch bei Maison Scotch eine der Inpirationsquellen für die “Iconic Dresses” Kollektion.

10 außergewöhnlichen Frauen ist die Maison Scotch Kollektion, bestehend aus 10 schwarzen Kleidern, gewidmet: Grace, Mila, Alexa, Lou, Audrey, Brigitte, Vanessa, Marie, Jade und Coco. Diese 10 Frauen haben oder hatten eines gemeinsam: Ein besonderes Gespür für Mode und Zeitgeist, ihren eigenen Stil und Mut. Sie haben unsere heute Mode maßgeblich beeinflusst oder tun dies heute noch, daher finde ich die Idee diesen Stilikonen von damals und heute eine Kollektion zu widmen ganz großartig. Und so unterschiedlich diese Frauen waren, so vielseitig sind die Kleider von Maison Scotch. Vom typisch französischen Look über 60’s Hollywood Glamour und 70’s Bohemian Chic ist so ziemlich alles dabei, was unsere Herzen höher schlagen lässt:

Kinga Mathe Dirndl: Lookbook Spring 2012

Bei meiner Dirndl-Schwärmerei für Lola Paltinger und Ophelia Blaimer musste ich mir von meiner Schwägerin (sie verfügt über das Bayern-Gen) anhören, dass diese Dirndl nichts mit dem traditionellen Dirndl gemein hätten und man sich damit auf der Wiesn sofort als Preuße outen würde.

Die Dirndl von Kinga Mathe sind, soweit ich das beurteilen kann, zumindest ein bisschen traditioneller. Nicht ganz so viel Glitzer, und obwohl auch sie viel mit Seide arbeitet meine ich bei den Miedern hier und da Leinenmaterialien zu erkennen. Und dass ist - so schlau bin ich jetzt - typisch für ein richtiges Dirnl. Mir gefallen die Dirndl von Kinga Mathe sehr gut, ich gestehe aber dass ich die Kleider von Lola Paltinger und Ophelia Blaimer genauso gerne mag. Und irgendwann - wenn ich über das nötige Kleingeld verfüge - werde ich mich als Preuße outen!

Hier einige Modelle aus der Spring 2012 Kollektion von Kinga Mathe:

Quelle: Kinga Mathe

So drapiert man ein Boyfriend-Hemd zu Kleid, Rock oder Top

Scheinbar brauchen wir für den Sommer nichts außer einem ausrangierten Hemd unseres Liebsten, um mit tollen Kleidern, Röcken und Tops ausgestattet zu sein. Auch eines seiner neuen Lieblingshemden ist natürlich erlaubt - wahrscheinlich würde er nicht mal merken dass es sein Hemd ist was wir da als Sommerkeid tragen.

In diesem Video wird gezeigt, was man aus so einem stinknormalen Herrenhemd alles machen kann. Wenn man geschickt Hand anlegt lassen sich durch kunstvolle Drapierungen und tolle Schleifendetails nämlich wirklich tolle Outfits zaubern, vom Bandeaukleid über ein Neckholder Top bis hin zum Rock in Wickeloptik. Wer also dazu neigt für den Urlaub immer zu viel einzupacken: Fliegt doch einfach mal nur mit einem Top los. Sorgt dann allerdings dafür dass Schatzi ein paar Hemden mehr eingepackt hat, und übt mit dem Video “Ex-men’s shirt as new dress for you ” schonmal ein bisschen vor…


(weiterlesen…)

Top 10: Rote Kleider von Asos

Inspiriert von Mila Kunis und Emma Stone habe ich mich auf die Suche nach den schönsten Kleidern in leuchtendem Rot gemacht. Zumindest für die Kleiderwahl gehört Rot zu meinen absoluten Lieblingsfarben des Sommers, und Asos scheint das genauso zu sehen.

Denn bei Asos habe ich mit der Suche angefangen - und auch aufgehört. Denn da habe ich gleich so eine tolle Auswahl an roten Kleidern gefunden, dass ich meine Topliste kurzerhand auf den Onlineshop von Asos beschränkt habe. Vom flattrigen Sommerkleidchen im Lagenlook über Etuikleider mit Volumendetails bis hin zu süßen Bandeaukleidern habe ich so ziemlich alles gefunden was das Herz begehrt. Wer also auf der Suche nach einem Kleid in Rot ist fängt am besten bei Asos mit der Suche an, oder klickt sich direkt hier durch meine Top 10 Liste.


Bildquelle: Asos

Victoria by Victoria Beckham Spring 2012

Victoria-by-Victoria-Beckham.jpg
Quelle: Victoria Beckham
Kurz vor der Geburt ihres vierten Babys gab Victoria Beckham bekannt, dass sie mit der Frühjahr/Sommersaison 2012 eine günstigere Zweitlinie mit dem Namen Victoria by Victoria Beckham lauchen wird.

Farbenfrohe Stoffe, tolle Schnitte und ein Hauch von Sixties. Die Kleider werden zwischen 400 und 800 Euro kosten, Inspiration für die erste Kollektion der Zweitlinie war Emily the Strange. Nachdem ihre Taschenkollektion bei uns ein voller Erfolg war bin ich mir sicher dass auch ihre neuen Kleider ein Verkaufsschlager werden. Denn obwohl man geneigt ist ihr den Stempel “Fußballer-Gattin” oder “Ex-Spice-Girl” auf die Stirn zu drücken muss man wohl oder übel zugeben dass hinter Victoria mehr steckt als wir ihr zugetraut hätten.

Ich bin gespannt auf die anderen Modelle der Kollektion, denn im Moment gibt es nur eine Vorschau dieser 3 Styles von Victoria by Victoria Beckham.

Der Style von Rosie Huntington-Whiteley: Vom Engel zum Transformer

Rosie Huntington-Whiteley hat es vom Victoria´s Secret Laufsteg ins Filmgeschäft geschafft und ersetzt im neuen Transformers 3 Film ihre Vorgängerin Megan Fox.

Den Film werde ich mir auf gar keinen Fall ansehen, zum einen stehe ich nicht auf Science-Fiction und zum anderen wage ich zu bezweifeln dass die Handlung auch nur in entferntester Weise meine Begeisterung wecken könnte. Lieber widme ich mich den Kleidern des 24 jährigen Models, die bereits für Kampagnen wie Burberry und Miss Sixty ihr Gesicht hinhielt und auf Covers von Vogue und Elle zu sehen war. Dass Sie jede Menge Sexappeal hat bewies sie 2010 im Pirelli Kalender, für den sie von Terry Richardson abgelichtet wurde, und natürlich auf dem Catwalk für Victoria´s Secret. Ihr Stil: Sehr feminin, sehr sexy und körperbetont. Sie liebt bodenlange Abendkleider, riesengroße Ausschnitte (egal ob hinten oder vorne) und Leo-Prints (egal ob auf Kleidern oder Handtaschen).

Zur Schauspielkarriere (wenn man das so nennen darf) verhalf ihr ein Kurzfilm für Agent Provocateur, bei dem auch der Regisseur Michael Bay anwesend war. Der lud sie zum Casting ein - Rosie überzeugte und schwupps hatte sie die Rolle. Mir gefällt sie rein optisch besser als Megan Fox, über schauspielerische Talente (die man glaube ich bei Transformers eh nicht braucht) konnte und wollte ich mir bisher kein Urteil bilden. Wer es dennoch tun möchte der kann sich Rosie Huntington-Whiteley ab heute in Transformers 3 ansehen.

Quelle: Getty Images

Top 10: Kleider mit Colourblocking

Farblich wird in diesem Sommer gemixt was das Zeug hält und Kleider mit breiten Blockstreifen oder Colourblockings gehören zu den schönsten Outfits dieses Sommers.

Während man anfangs sehr kräftige Farben wie Rot und Blau oder Pink und Orange in Kombination sah, kommen so langsam die etwas sanfteren Töne. Softe Nude- und Beigetöne werden mit pudrigem Coralle, Okker oder Taupe kombiniert und geben dem Colourblocking einen etwas softeren Touch. Wer noch nicht zugeschlagen hat der sollte es jetzt tun, denn viele der Kleider sind bereits reduziert.

Hier ist meine Top 10 in Sachen Colourblocking-Kleider, das bodenlange Kleid von ASOS und das pudrige Etuikleid von River Island führen meine Rangliste an:

Seiten: 1 2 3 4 Nächste