Die Farben der Fashionweek Berlin

red-fluo.jpg Das Schwarz nach wie vor bleibt ist kein Geheimnis, denn schon seit einigen Saisons hält sich die dunkelste aller Farben zäh in den Kollektionen der Designer. Aber dem Frühling/Sommer haben wir zu verdanken dass andere Farben dominieren, und ich glaube so gut wie in diesem Jahr haben mir die ausgewählten Farbharmonien der Designer schon lange nicht mehr gefallen. Natürlich geben pudrige Nude-Töne mit den Ton an und wir dürfen uns auf eine breite Farbpalette von hauchigen Rosanuancen über softe Apricots bis hin zu warmen Beigetönen freuen. Und so soft und blass die Farben auf der einen Seite sind, so knallig sind ihre Gegenspieler. Kräftige Rot- und Koralltöne, knalliges Pink und leuchtendes Orange. Teilweise gehen diese Lipstick-Colours schon in die Neon-Richtung, da sie aber oft auf fließenden und transparenten Materialien umgesetzt sind sehen sie ultra feminin aus und ergeben in Kombination mit den pudrigen Nudes eine völlig neue Farbharmonie. Das Grau nicht gleich Grau ist wird spätestens jetzt jedem klar. Warme Nuancen dominieren, aber auch grünliche Grautöne (die vor allem in der Schumacher-Kollektion zu sehen waren) und Schiefer ergänzen den schönen Schwarz-Ersatz und werden sogar untereinander kombiniert. (weiterlesen…)

Wiesn-Special mit Gewinnspiel - Exklusives T-Shirt

Freisteller spacecowboyDas Münchner Oktoberfest steht jetzt kurz vor der Tür, und passend zu diesem Anlass gibt es auf dem Blog von brands4friends ab dem 17. September jede Menge Stylingtipps für die Wiesn. Außerdem läuft bei brands4friends vom 19. Bis zum 26. September eine Oktoberfest-Kooperation mit dem T-Shirt Label Distorted People, das heißt es gibt jede Menge origineller Print-Shirts zum Thema Oktoberfest. Zwei dieser Spacecowboy Shirts gibt es hier auf Styles you love zu gewinnen, eins in blau und eins in weiß. Die unisex- T-Shirts können von Mädels und Jungs gleichermaßen getragen werden. Alles was ihr tun müsst, ist bis zum 14. September 2009, 14.00 Uhr einen Kommentar zu hinterlassen, in dem ihr mir euer Lieblingsbrand verratet. Unter allen freudigen Kommentieren losen wir dann zwei Gewinner aus, die ich am 15. September bekanntgeben werde. Wer auch Lust auf andere Shirts von Distorted People hat, kann sich hier die schönsten in der Liste von Jana anschauen. Viel Glück beim Gewinnspiel!
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Warten auf Matthew Williamson…

Endlich. Der April ist da - und damit der Monat, in dem uns die heiß begehrte H&M Kollektion von Gastdesigner Matthew Williamson erwartet. Ab dem 23. April gibt es bei H&M die Kollektion zu kaufen. In seiner Frühjahr/Sommer Kollektion 2009 zeigt Matthew Williamson schonmal tolle Outfits in leuchtenden Farben, die uns definitiv noch (neu)gieriger auf die H&M Kollektion machen. Ich hoffe die Outfits sehen genauso bunt und lebensfroh aus, aber die Preview auf die H&M Kollektion kann uns alle schonmal optimistisch stimmen. Und zwei Must-Haves liefert uns Williamson definitiv: Einen traumhaft schönen Overall in Schlammfarben und einen leuchtend blauen Hosenanzug, der dem aus der aktuellen Sommerkollektion verblüffend ähnlich sieht. Also viel Spaß beim “um die heiß begehrten Teile prügeln”…
Matthew williamson2

Woran erkenne ich die perfekte Jeans?

Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten. Es gibt viele Faktoren, die man bei der Jeanswahl berücksichtigen sollte. An erster Stelle steht natürlich die Passform - die sehr abhängig von der persönlichen Figur ist. Den wenigsten ist also mit einem gut gemeinten Tipp einer Freundin geholfen. Die eine hat keinen Hintern in der Hose und will das was da ist betonen, die andere möchte kaschieren, es gibt Figurtypen wo die Differenz zwischen Taille und Hüfte minimal ist, bei anderen ist die Taille extrem schmal und die Hüfte extrem ausgeprägt. Also sage ich immer: Nicht über die Schnitte von bestimmten Marken schimpfen, weil sie vielleicht in der Taille viel zu weit sind. Für einen anderen Figurtyp sind sie wahrscheinlich optimal geschnitten. Ich persönlich experimentiere bei Jeans recht wenig rum. Auch wenn ich weiß Gott kein Markenfetischist bin, bei Jeans schwöre ich für meine Figur auf bestimmte Brands, vor allem weil ich meistens einfach keinen Nerv habe ewig anzuprobieren. Wer also einmal ein Modell hatte, das perfekt saß, hat gute Karten bei der gleichen Marke wieder fündig zu werden. Einzige Ausnahme: Neue Trends in Sachen Form erfordern auch eine gewisse Umstellung in den Schnitten. Es kann also sein, dass dann die Flare-Jeans (Jeans mit weiteren Beinformen) oder die Skinny (hautenge Form) auf einmal nicht mehr passt, dafür aber vielleicht von einer anderen Marke, die bisher nie meinem Typ entsprach.
stars-in-denim
Bildquelle: www.Denimology.co.uk

und hier mehr: (weiterlesen…)

And the winner is…..

So viele wollten sie haben - aber nur einer kann gewinnen. Also habe ich alle Namen in einen Topf geworfen, und zusammen mit meinen Kollegen einen Namen gezogen. Die glückliche Gewinnerin der Ballerinas von American Eagle Outfitterst ist - tatatataaaa: Lena!!!

Ich werde dich per e-mail kontaktieren und nach deinen Adressdaten fragen, dann kannst du die Ballerinas schon diese Woche in Empfang nehmen.
Euch allen vielen Dank für das fleißige Mitmachen, ich werde bestimmt bald mal wieder was verlosen, und dann ist das Glück vielleicht auf eurer Seite.

Paris Windowshopping - Waschtag bei Diesel

So - nachdem ich mir gestern in Paris die Füße wund gelaufen habe, werde ich jetzt so nach und nach die Fotos bearbeiten, damit ihr auch was von meiner Windowshopping-Tour habt. Den Anfang mache ich mal mit dem Diesel-Store auf der Rue Etienne-Marcel. Und da war Waschtag angesagt. Die Farben: Blue Denims und graue Waschungen, eingerahmt von knalligem Blau. Dieses wurde bei den Mädels eher in Form von Drucken und Accessoires eingesetzt, wohingegen die Jungs schon etwas auffälliger in Blau getaucht wurden. Streifen in Blau-Weiß und Oshkosh fehlen auch bei Diesel nicht und bringen noch einen Hauch vom Maritim-Trend mit in die Kollektion. Schöne Mischung aus sportivem Rockstar- und Marine-Look - und mit der Waschtag-Deko ein gelungenes Bild wie ich finde. To be continued…
diesel

Ballerinas von American Eagle Outfitters zu gewinnen!!!

0419_8110_410
Diese süßen Ballerinas von American Eagle Outfitters im Maritim-Look habe ich schonmal in einem älteren Beitrag vorgestellt. Jetzt habe ich eine kleine Überraschung: Die Ballerinas (natürlich neu und verpackt) verlose ich heute in Größe 39. Also alle Mädels mit Schuhgröße 39 (oder Mädels mit Freundinnen mit Schuhgröße 39) aufgepasst: Alle haben die Chance, zu gewinnen. Jede, die mir bis Montag den 21. April 18.00 Uhr den Kommentar: “Will ich haben” schreibt, kommt in den Lostopf und hat die Chance, gezogen zu werden (natürlich unter der strengen Aufsicht meiner Kollegen…) Ich drück euch die Daumen!!!

Weiße Blusen

Weiß bildet in diesem Jahr einen schönen Kontrast zu der großen Farbvielfalt pastelliger und knalliger Farben. Am besten sollte man das Weiß auch nicht mit zuviel buntem mixen, sondern für sich allein oder in Kombination mit ausgewaschenen Denims genießen. Vor allem im Bereich Oberteile können wir jetzt schon mal aufrüsten. Im Online-Shop von H&M findet ihr derzeit wunderschöne Blusentops, Babydolls und Tuniken in leichten Baumwoll-Qualitäten. Am besten direkt zuschlagen…
HM-BLUSEN

Meeresfrüchte- und Schalentier-Farben

So könnte man die neuen Farbtöne nennen, die wir im Moment mehr und mehr zu sehen bekommen. Da hoffe ich mal, dass diese Farben es schaffen den Winter endgültig zu vertreiben. Die Farbpalette reicht von Pfirsich über Lachs und Rosé, die in Kombination mit Gelb und blauen Jeans einen richtigen Urlaubslook zaubern. Die Formen der Oberteile sind meist verspielt und weit und lassen sich zu Flare-Jeans, Bermudas oder Shorts kombinieren. Am schönsten sind blaue Jeans, je näher der Sommer rückt, desto heller dürfen dann auch die Waschungen werden. Toll sind auch Kleider in “Schalentier-Farben”, allerdings sollte man uni Kleider dann mit einer zusätzlichen Farbe wie Gelb oder Weiß kombinieren, um einen Ton-in-Ton Look zu vermeiden.




noch mehr zum Thema Scarf Prints

Leuchtende Rot- und Blautöne zieren diese Kleider und Tuniken. Dass der Trend beliebt ist zeigt sich schon alleine an der Tatsache, dass viele Produkte zum Thema Scarf-Prints schon zwei Tage nachdem ich sie in den Shops rausgesucht habe, ausverkauft sind. Schade eigentlich. Aber bestimmt wird das Sortiment in den nächsten Wochen wieder aufgefüllt, und ich denke wir werden zu diesem Thema noch viele schöne Styles finden. Das Problem am Frühjahr ist ja immer, dass man schon so viele tolle Teile kauft, die dann aber noch nicht anziehen kann. Im Laufe der Saison findet man meist noch schönere Sachen, und die, die schon im Kleiderschrank liegen finden dann, wenn es die Temperaturen zulassen, keine Beachtung mehr. Und so passiert es mir eigentlich jedes Jahr, dass ich im Herbst beim Auf- und Umräumen noch was finde - nach dem Motto: Ach, da ist ja noch das Kleid, dass ich mir im Januar in London gekauft habe. Daran hatte ich gar nicht mehr gedacht. Schade, jetzt ist es zu kalt, und im nächsten Jahr habe ich dann wahrscheinlich keine Lust mehr drauf…
'skarf-print-blue-red' von styles you love





Maritime Looks zum Bestellen

In meinem London Bericht hatte ich versprochen ich suche Produkte für eueren maritimen Frühjahrslook raus. Hier sind meine Favoriten. Die Blusen und Oberteile sehen natürlich besonders schön zu den neuen weiten Jeansformen aus, wer sich an die aber noch nicht ran traut der stylt das ganze einfach mit Boot-Cut Jeans. Zu weiten Formen wie dem Babydoll sehen natürlich auch enge Jeans im Skinny-Stil noch gut aus. Die Kleider am besten ohne Hose drunter tragen. Wem es jetzt noch zu kalt ist, der kann einfach blickdichte Strumpfhosen dazu kombinieren.





Bread & Butter – Farbe bekennen

wem blau grau und schwarz zu langweilig ist – auf der Bread & Butter präsentierten die Denim Brands leuchtende Farben. Blau, grün, pink, gelb, lila und rot – diese Farben machen Lust auf Sommer…
'colourd-denim' von styles you love

die schönsten Farben…