Stella McCartney begleitet den Designer for Tomorrow Award

Stella.jpg

Die neue Schirmherrin des Designer for Tomorrow Award, der in jedem Jahr im Rahmen der Fashion Week Berlin von Peek und Cloppenburg vergeben wird, ist Stella McCartney. Mit der britischen Designerin hat das Düsseldorfer Modeunternehmen eine würdige Nachfolgerin für Marc Jacobs gefunden, der den Award noch im letzten Jahr begleitete.

Leandro Cano war der letzte Gewinner des Designer for Tomorrow Awards, im Sommer wird dann ein neues Designtalent gesucht, welches durch den Award unterstützt werden soll. An der Auswahl der Finalisten wird Stella McCarney maßgeblich beteiligt sein und so dürfen sich die Auserwählten über jede Menge hilfreiches Feedback - und am ende vielleicht sogar über eine eigene Runway-Show auf der Fashion Week Berlin im Januar 2014 freuen. Und eines sei angemerkt - wer bei seinen Entwürfen auf Pelz und Leder verzichtet, dürfte bei Stella McCarney klar die Nase vorn haben.

Stella McCartney: Britsh Fashion Award für Designer of the Year & Brand of the Year

Stella-McCartney.jpg

Für Stella McCartney war 2012 ein durchaus erfolgreiches Jahr. Nachdem sie das Team von Großbritannien für die Olympischen Spiele ausgestattet hatte und jede Menge Lobeshymnen für ihre Resort 2013 und Spring 2013 Kollektionen bekam, wurde sie bei den British Fashion Awards gestern Abend mit gleich zwei Preisen geehrt. Designer of the Year 2012 und Brand of the Year 2012 - eine stolze Leistung, die bei dieser großartigen kreativen Arbeit der letzten Jahre eine gerechtfertigte Auszeichnung ist.

Von der Stella McCarney Resort 2013 Kollektion habe ich bereits geschwärmt und wenn man sich die Spring 2013 Kollektion ansieht, weiß man, warum die Preise des British Fashion Award an die 41jährige Britin gingen.

Bildquelle: Getty Images

Die 10 Nominierten Designer für den “Start your Fashion Business” Award

start-your-fashion-business.jpg
Quelle: Styles you love
Über die Bekanntgabe dieser 10 nominierten Nachwuchsdesigner freue ich mich besonders. Zum zweiten Mal wird in Berlin während der Fashionweek der “Start you Fashion Business” Award verliehen, und da drei Namen vielen die zu meinen liebsten Neuentdeckungen zählen bin ich diesemal besonders gespannt auf die Show.

Julia Knüpfer ist mit Ica Watermelon vertreten, Hien Le, dessen Herbstkollektion bei den Berlin Press Days sehr positiv herausstach, und Saena Chun. Außerdem werden Augustin Teboul, Issever Bahri, Thone Negrón, Blame, Celia Czerlinski und Concis & DSTM ihre Kollektionen präsentieren. Die Jury besteht aus jeder Menge Fachkundiger, unter ihnen Christiane Arp von der Deutschen VOGUE, Anita Tillmann von der Premium und Jette Joop.

Im letzten Jahr wurde der “Start your Fashion Business” Award erstmals verliehen und es ging noch etwas drunter und drüber. Aber alles hat mal einen Anfang und da muss auch Raum für Verbesserung zugestanden werden. Gewonnen hat im Juli 2010 Michael Sontag, gefolgt von Perret Schaad und Vladimier Karaleev. Ich bin so gespannt wer im Juli das Rennen macht, meine geheime Favoritin ist aber Saena.

Die fünf Finalisten des Designer for Tomorrow Awards by P&C

DfT-Finalisten-mit-Marc-Jacobs1.jpg
Dass Marc Jacobs der Schirmherr des Designer for Tomorrow Awards ist sprach sich herum wie ein Lauffeuer, nun sind auch die Finalisten des diesjährigen Awards bekannt. Gemeinsam mit der Jury wählte Marc Jacobs die Favoriten aus, die Glücklichen Fünf dürfen ihre Kollektionen dann am 6. Juli im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin präsentieren. Im Januar 2011 präsentierte der Vorjahresgewinner Parsival Cserer seine Kollektion im Zelt am Bebelsplatz, 2009 gewann Sam Frenzel. Einer dieser Fünf darf sich auf die gleiche Förderung von P&C freuen, wer das sein wird wissen wir am 6. Juli.

Marc Buscha (Akademie Mode und Design Berlin)
Lena Hasibether (Fachhochschule Bielefeld)
Jonathan Christopher Hofwegen (ArtEZ Hochschule der Künste Arnheim)
Alexandra Kiesel (Kunsthochschule Berlin Weißensee)
Markus Schmidbauer (Akademie Mode und Design München)

Ich bin schon sehr gespannt wer das Rennen machen wird, fest steht dass die Kollektionen des diesjährigen Designer for Tomorrow Awards sehr vielseitig und unterschiedlich sind.

EVOQUE Fashion Award von Range Rover

EVOQUE.jpg
Jungdesigner aufgepasst: Seit gestern läuft die Bewerbungsfrist für den Range Rover EVOQUE Fashion Award, für den bis zum 10. April eigene Ideen für einen urbanen Look der modernen Metrocities eingereicht werden können. Inspiration sollte die Welt des neuen Range Rover EVOQUE sein. Wer lieber in anderen Bereichen kreativ werden möchte der kann sich auch in den Kategorien Design oder Music bewerben.

Der EVOQUE Fashion Award wurde von Range Rover und der Online-Plattform Garmz.com ins Leben gerufen, Kooperationspartner ist das Fashionmagazin QVEST, in dem auch eine Fotostrecke der Gewinnerkollektionen erscheinen wird. Alle Modestudenten und angehenden Designer können sich hier bewerben, es winkt ein toller erster Preis, nämlich die Umsetzung der eigenen Kollektion in Kleinserie im Wert von 25.000 Euro. Was ihr genau tun müsst um am EVOGUE Fashion Award teilzunehmen erfahrt ihr auf der Seite von Garmz.com

Start your Fashion Business - Jungdesigner Award

Berlin - Made to Create hieß es heute Abend beim Award “Start your Fashion Business”. Gesucht wurde ein Jungdesigner-Label mit eigener Handschrift und tragbarer Kollektion, nominiert waren Perret Schaad, Michael Sontag, Sadak, Margiotta Plaskova und Vladimir Karaleev. Perret Schaad eröffneten die Show, die sich leider nicht gerade durch eine gute Organisation auszeichnete. Es ging drunter und drüber, die Models verloren reihenweise die viel zu großen und viel zu hohen Schuhe, keiner wußte so recht wie es wann wo weiter geht und auch die Jury machte mir gegen Ende einen recht zerknirschten Eindruck. Die Kollektion von Perret Schaad war schön, aber nicht so tragbar und vollendet wie in der letzten Saison. Auch die tollen Farbharmonien von denen ich bei der Herbst/Winter 2010 Kollektion so begeistert war haben mir teilweise gefehlt. Morgen wird das Designer-Duo auf der Fashionweek ihre Kollektion zeigen, ich bin mir sicher das sie da einen drauf setzen werden und ich mich dann wieder mehr begeistern kann. Michael Sontag zeigte eine detailreiche Kollektion mit eigener Linie und gewann die Jury für sich. Mir persönlich hat Margiotta Plaskova am besten gefallen, sehr fließend, weiblich und soft. Die hat aber gar keinen Preis bekommen - denn der zweite Platz ging an Perret Schaad und der dritte an Vladimir Karaleev. Hat mir persönlich nicht wirklich gut gefallen, besonders wenn man an die Tragbarkeit denkt kann ich die Entscheidung der Jury nicht so ganz nachvollziehen. Sadak zeigte eine Herrenkollektion der ganz eigenen Art, völlig untragbar mit prägnanten All-Overs und ausladenden Volumendetails. Nicht wirklich mein Ding aber es lebe die Abwechlung!


Autorin: Anne
Mehr zur Fashion Week erfahrt ihr hier.

Kreativ Blogger Award

Ich habe von Jana den kreativ Blogger Award bekommen. Vielen Dank dafür, liebe Jana. Zum Dank muss ich jetzt auch noch Dinge verraten, die ihr noch nicht über mich wisst. Gar nicht so einfach. Aber ich glaube ich habe sieben Dinge gefunden (weiterlesen…)

Interview mit Wolfram Bier, dem Gewinner des Hugo Boss Fashion Award 2009

Unter dem Motto „New Cut“ hat das Modeunternehmen Hugo Boss in diesem Jahr die Studenten/innen der Staatlichen Modeschule Stuttgart zum Designwettbewerb aufgerufen. Hugo Boss steht schon seit vielen Jahren in engem Kontakt mit der Staatlichen Modeschule Stuttgart, der regelmäßige Austausch ermöglicht den Studierenden wertvolle Einblicke in die tatsächliche Arbeitswelt eines internationalen Modeunternehmens.

Jana war live auf der Modenschau der Staatlichen Modeschule Stuttgart und hat den diesjährigen Gewinner des Hugo Boss Fashion Award mit Fragen gelöchert. (weiterlesen…)

Designer for Tomorrow

8 junge Nachwuchsdesigner haben am 3. Juli die Chance den Designer of Tomorrow-Award von P&C abzuräumen. Die Designer und ihre Kollektionen sind so unterschiedlich und vielfältig, dass es einem schwer fällt eine Prognose zu treffen wer denn hier der Favorit sein könnte. Ich denke hier entscheidet auf jeden Fall auch ein wenig der Persönliche Geschmack der Jury mit. Mein persönlicher Favorit steht fest: Sam Frenzel. Seine Kollektion ist super feminin, sehr besonders und überzeugt mich persönlich durch wirklich gekonnte Schnittkunst. Ich drücke meinem persönlichen Favorit auf jeden Fall ganz fest die Daumen. Außerdem dabei sind Arkadius Glesek, Chantal Margiotta, Derya Issever, Eva-Maria Bogar, Lena Pfeil, Sasa Kovacevic und Simon Hannibal Fischer. Entscheiden wird am 3. Juli die hochkarätige Jury, in der unter anderem Annette Weber von der InStyle, Michael Werner von der TextilWirtschaft und Viktoria Strehle von Strenesse Blue haben. Ich bin gespannt wer das Rennen machen wird.
Sam frenzel

                                    Sam Frenzel

Votet für mich…

Wie ihr vielleicht bemerkt leuchtet in der rechten Leiste ein Link zum Voting für die SUPERBLOGS 08, für die Styles you love nominiert ist. Ich würde mich natürlich über all eure Stimmen freuen - einfach klicken und für Styles you love abstimmen. Danke danke danke….