Sommer-Beauty: Pink Lips, die schönsten Lippenstifte in Pink

pinklips.jpg

Ich benutze oft und gerne Lippenstift, weil ich es  ansonsten immer sehr schlicht halte mit Make-up. Ich liebe es, die Lippen zu betonen und die Augen dafür beim Make-up auszulassen. Je nach Saison und Phase in meinem Leben habe ich meist eine Lieblingsfarbe und in diesem Sommer habe ich besonders gern Pink getragen. Pink ist aber nicht gleich Pink und deshalb benutze ich verschiedene Farben und Marken.

Am Schönsten kommt die Farbe zur Geltung, wenn man wie folgt vorgeht: Zuerst tupfe ich auf die Lippen sowie den äußeren Lippenrand ein wenig Concealer. So ist der Untergrund neutral und die Farbe hält länger und wirkt farbintensiver. Dann trage ich den Lippenstift auf. Anschließend lege ich Taschentuch auf die Lippen und pudere die Lippen durch das Tuch ab. So entsteht eine matte, satte Farbe und auch glänzende Lippenstifte werden matt.

Zu meinen Lieblingslippenstiften gehören der Long Lasting Matte Lipstick von & Other Stories in Ninon Pink, der Chanel Hydrabase Lipstick in Paris Pink, der Colour Ready Lipstick von Mac und Fuchsia Pink von H&M.

Get the look: Spätsommer-Outfit zum Wohlfühlen

wohlfuehllook.jpg

Die letzten Sonnenstrahlen auf der Haut und ein frischer Wind um die Nase, so oder so ähnlich empfinde ich die letzten Sommertage, die leider schon angebrochen scheinen. Auch wenn ich mich an den Jahreszeitenwechsel gewöhnen kann, meine Shorts will ich aber noch nicht an den Nagel hängen. Deshalb besteht mein Lieblingslook an Spätsommertagen aus einem kuscheligen Strickpullover, meiner geliebten Shorts und sommerlichen Espadrillles. So lässt es sich aushalten und der Abschied vom Sommer fällt nicht ganz so schwer.

Die Shorts ist von Hallhuber, der Strickpulli von Odeon und die Espadrilles vom Kultlabel Espadrij. Dazu würde ich eine lässige Beuteltasche wie die von Kiomi und eine schwarze Monokelbrille kombinieren.

Jumpsuits und Playsuits: Die idealen Reisebegleiter für den Sommerurlaub

Jumpsuits.jpg

Gastbeitrag von Regina Achhammer

Ich packe meinen Koffer und nehme mit… Ja was denn nun? Das ist die große Herausforderung, vor der wir vor jedem Urlaub stehen. Wenn wir nicht gerade mit dem Privatjet fliegen und auch keinen persönlichen Kofferträger dabei haben, sondern unsere Koffer selber schleppen und uns an die üblichen Gewichtsbeschränkungen der Airlines halten müssen, will diese Frage wohlüberlegt sein. Unsere Reisegarderobe sollte trendy und zugleich bequem sein, nicht zu schnell knittern, vielseitig kombinierbar und für verschiedene Anlässe einsetzbar sein. Im letzten Urlaub am Lago Maggiore habe ich deswegen den Jumpsuit und dessen Miniaturausgabe – den Playsuit – für mich entdeckt!

Per Definition ist ein Jumpsuit ein einteiliger, durchgehender Hosenanzug für Frauen. Diese klassische lange Variante kehrt in den letzten Jahren praktisch jede Saison wieder. Jetzt geht das beliebte Trendteil aber auch Schnittfusionen ein – zum Beispiel mit Bandeau-Oberteilen und kurzen Hosenbeinen – und performt somit großartig in jeder Styling-Lage mit prächtigen Prints von Paisley bis Fantasy-Florals. Von der Sonnenliege in die City und anschließend zum Glamour-Diner? Mit einem Jumpsuit oder Playsuit absolut möglich, sofern Tausch-Accessoires vorhanden … -

Jungdesigner: Alice M. Huynh und ihre Kollektion “SEHNUCHT”

SEHNSUCHT_Lookbook_01-Kopie.jpg

Seit 2007 schreibt Alice M. Huynh auf ihrem Blog ‘I heart Alice‘ über ihre größte Leidenschaft, die  Mode. Jetzt hat die Fashionbloggerin und Modedesignstudentin ihren Worten auch Taten folgen lassen und ihre erste eigene Resort Kollektion auf den Markt gebracht.

“Sehnsucht” heißt das Erstlingswerk von Alice. Mit ihren Kreationen, die aus den unterschiedlichsten Materialien wie Neopren, Jaquard, Jersey und Nylon gearbeitet sind, möchte die Jungdesignerin dem Schillern und Glänzen dieses bittersüßen Gefühls Ausdruck verleihen. Die Stücke sind fast ausschließlich in Schwarz gehalten und werden durch raffinierte Details wie Cut Outs und Materialienmix sowie originelle Schnitte zu außergewöhnlichen Looks. Die Kollektion beeinhaltet sowohl Männer- als auch Frauenmode.

Wer sich auch im Bewegtbild einen Eindruck von Alice Kreationen machen möchte, für den haben wir hier das Image-Video zur Kollektion. In unserer Bildergalerie könnt ihr euch durch das Lookbook klicken.

Alice M. Huynh - SEHNSUCHT Resort Collection 2013/2014 from alicehuynh on Vimeo.

Bildquelle: Alice M. Huynh

Trennung schweren Herzens von der Canon IXUS 255 HS: Der Test

Canon.jpg

6 Wochen durfte ich die Canon IXUS 255 HS testen und auf Herz und Nieren prüfen, nun muss ich mich schweren Herzens wieder von dem guten Stück trennen. Sie ist mir tatsächlich ans Herz gewachsen - und das nicht nur aufgrund der tollen Farbigkeit. Denn obwohl sie fast im Geldbeutel (oder in meinem Falle im Visitenkarten-Etui) unterzubringen ist, kann sie technisch mit vielen Kompaktkameras mithalten.

Eine tolle Spiegelreflexkamera ist zwar angeblich der wichtigste Begleiter eines jeden Modebloggers, bei mir sieht es da aber ganz anders aus. Ich pfeife auf zig verschiedene Einstellungsmöglichkeiten, mit denen ich sowieso nie zurechtkommen werde und setze stattdessen auf einfache Handhabung gepaart mit tollen Bildergebnissen. Mein treuer Begleiter ist bisher immer die Olympus PEN-PL1 gewesen, denn sie ist in Punkto Größe und Gewicht gerade noch handtaschentauglich, verfügt aber dennoch über die meisten Features, die mir auch bei einer Spiegelreflexkamera wichtig wären. Selbst einstellen tu ich dennoch kaum etwas, meistens fotografiere ich im Automatik-Modus oder wähle eine der vorgegebenen Themen und Kunstfilter. Die hat man bei der Canon IXUS 255 HS allerdings auch und ebenso wie bei der Olympus PEN-PL1 kann man wirklich großartige Filmchen in HD aufnehmen.

Und da mein kleiner Freund in Pink all diese Funktionen in kompaktem und ultraleichtem Gehäuse vereint, hat mich die IXUS 255 HS nun tatsächlich immer begleitet. Zum Beispiel auf der Fashion Week Berlin, beim Ausflug ins Legoland, an den See … und dass die Kamera zudem noch kinderleicht in der Handhabung ist beweist die Tatsache, dass selbst mein 4jähriger Sohn damit Aufnahmen von Blumen, Autofelgen & Co. gemacht hat, die man eigentlich auch in einer Fotoausstellung zeigen könnte!

IMG_0253.jpgAnne und Susan beim FashionBloggerCafé in Berlin

IMG_0153.jpgFrozen Yogurt Bus auf der Bread & Butter in Berlin

IMG_0349.jpgNeue Beauty-Lieblinge von M.A.C: Lip Glass in Pink (weiterlesen…)

Zauberhafte Lingerie von & Other Stories

lingerie.jpg

Unterwäsche ist ein Thema, dass oft stiefmütterlich behandelt wird. Dabei ist das, was wir drunter tragen genauso ausschlaggebend für unser Empfinden, wie das was wir drüber tragen. Da wirklich schöne Unterwäsche von Lingerie Labels oftmals sehr kostspielig ist und man schließlich öfter seine Unterwäsche wechselt, als eine Jeans, greife ich meist zu günstigeren, schlichteren Teilen, die dann aber auch meist nichts Besonderes sind.

Und selbst diese schlichten Teile zu finden Bedarf einer langen Suche, denn Modeketten meinen es in Sachen Unterwäsche gerne ein bisschen zu gut. Polster, Einlagen, Nähte, Applikationen, Glitzer und Neon sind an der Tagesordnung. Wer einen gut gebauten Busen hat, hat es demnach schwer etwas zu finden, was nicht noch mehr aufträgt.

Mit der & Other Stories Lingerie Kollektion könnte sich das Desaster endlich ändern, denn die beinhaltet wirklich schöne Unterwäsche ohne Gelposter, Wonder-Bra und Mega-Push-up. Unterwäsche für ganz normale Mädchen, die Wert auf Stil legen. Von sportlich, bis sexy und elegant ist für jeden Geschmack etwas dabei. Es sind superschöne, stilvolle Sets dabei und beim Betrachten der Kollektion möchte man am liebsten einen Großeinkauf starten, um die Wäscheschublade neu zu füllen.

Blumige Mittsommernachtsträume: Flower Crowns von Asos, Forever21 und Co.

Flower-Crowns.jpg

Der Sommer lässt in diesem Jahr nicht nur die Natur in den schönsten Blütenprachten erblühen, auch in der Mode sprießt und blüht es überall. Unverzichtbares Accessoire in dieser Saison: Flower Crowns.

Mal präsentieren sie sich als zierliche Blumenkröhnchen, mal als opulente Flechtkunstwerke. Dazu strahlt der romantische Haarschmuck in den unterschiedlichsten Farben, von zartem Rosa und Weiß über Sonnengelb bis hin zu knalligem Rot, Blau und Violett. Kombiniert werden können die Blumenkränze nicht nur zu leichten Sommerkleidchen und Seidenblusen, mit zerschlissenen Jeansshorts und lässigem Shirt werden die Flechtwerke sogar festivaltauglich. Auch Trendsetterin Alexa Chung setzt auf den herrlich mädchenhaften Trend.

Auch wenn die längste Nacht des Jahres schon hinter uns liegt, versprühen die blumigen Pieces schönste Mittsommerlaune und wir fühlen uns wie in einem nicht enden wollenden Sommernachtstraum!

Julia Stegner in der Herbst / Winter Kampagne von Mango

mango.jpg

Julia Stegner ist und bleibt für mich eines der schönsten deutschen Models, die unser Land hervorgebracht hat. Sie ist ohne Zweifel ein ehrwürdiges Pendant zu Claudia Schiffer und hat diese subtile Schönheit, die zurückhaltend, unaufdringlich und sehr natürlich ist. Ihr Stil ist nordisch und trotzdem international und eines ihrer Erfolgsrezepte ist definitiv ihre Bodenständigkeit. Wer mal ein Interview mit der schönen Julia gesehen hat, wird bemerkt haben, wie unaufgeregt sie über ihren Beruf redet, denn sie führt ein ganz normales Leben und betrachtet die Modebranche realistisch mit den Glanz- und Schattenseiten des Jobs.

(weiterlesen…)

Iris von Arnim: Reopening des renovierten Stores in Kampen auf Sylt

Store-Sylt-Aussenansicht_credit_-Iris-von-Arnim_Julian-Faulhaber.jpg

Sanfter Nordseewind, den Sand der Dünen unter den Füßen, das Geschrei der Möwen und das Rauschen des Meeres in den Ohren, ansonsten Ruhe und Entspannung. Das alles verbindet Iris von Arnim mit Sylt, weshalb die Nordseeinsel zu ihrer zweiten Heimat geworden ist. Ihre Liebe zu diesem Ort zeigt die Designerin des deutschen Stricklabels, indem sie sich für den Küstenschutz der Nordseeinsel einsetzt. Denn zur Eröffnung des neu gestalteten Stores auf der Nordseeinsel hat Iris von Arnim einen limitierten Cashmere Pullover mit der blauen Kampener Flagge als Print-Motiv entworfen und spendet einen Teil der Erlöse dem Sylter Küstenschutz.

Dies liegt ihr besonders am Herzen, weil sie auf Sylt viele positive Erfahrungen gemacht hat - in Kampen Mitte der 70-ger Jahre ihre ersten Erfolge in der Modebranche feierte und hier vor 15 Jahren ihren Store eröffnete. Dementsprechend liebevoll und aufwändig wurde dieser Store nun renoviert und vergrößert. Er besticht jetzt durch außergewöhnliche Kunstobjekte sowie durch sein warmes und edles Interior Design. Das renommierte Stricklabel passt aufgrund seiner zeitlosen und innovativen Kollektionen sehr gut zum Stil der Insel. Denn wer möchte sich nicht bei dem kühlen Nordseeklima in wunderschön weiches und qualitativ hochwertiges Cashmere kuscheln und dabei perfekt angezogen sein! Dieser Meinung waren auch die 250 geladenen Gäste, die mit Iris von Arnim und ihrem Sohn Valentin das Reopening feierten. Darunter waren beispielsweise Karoline Herfurth, Lisa Tomaschewsky, Susann Atwell, Lisa Martinek und Marc Hosemann, die natürlich allesamt Iris von Arnim trugen.

Bildquelle: Iris von Arnim/Julian Faulhaber

Gewinne ein Schwangerschafts-Outfit inklusive Nagellack

Im Zuge unseres 72-seitigen “Ganz schön schwanger Guide” zum Thema Umstandsmode verlosen wir in Zusammenarbeit mit Asos, Debenhams und Niche-Beauty ein komplettes Outfit plus Nagellack.

Teaser-magazin.jpg

Im Paket ist ein lässiges Jeanshemd von Asos enthalten, das sich super für den Alltag eignet, mit dem Du aber auch im Büro eine tolle Figur machst. Die schwarze Hose von Debenhams passt durch den modernen Röhrenschnitt zu jedem Outfit und ist zudem sehr bequem durch den elastischen Bund. Beide Teile erhältst Du in Größe M. Der Little Bu Nagellack von Niche-Beauty enthält keine giftigen und schädlichen Inhaltsstoffe. Somit ist er perfekt für die Schwangerschaft geeignet, aber auch für Dein Baby.

Gewinnen kannst Du dieses tolle Paket, indem Du unseren Beitrag kommentierst und auf Facebook teilst. Dieses Gewinnspiel endet am 18.08.2013! Wir wünschen Dir viel Erfolg!

Hier geht es zum Download unseres Guides!

Berlin Fashion Week: Die schönsten Streetstyles der Modewoche

streetstyles-berlin-fashion-week.jpg

Anfang Juli waren wir auf der Fashionweek in Berlin unterwegs und haben dort nicht nur die Mode auf dem Catwalk, sondern auch die auf der Strasse fotografiert. Denn die Streetstyles von Bloggern, Models, Stylisten und anderen Modebegeisterten sorgen mittlerweile fast mehr für Furore als die Kollektionen der Designer. Kristina Bazan von Kayture (Bild ganz links) gehörte zu meinen persönlichen Stlye-Favoriten, aber auch Cloudy, Anja und andere deutsche Blogger und Redakteure haben unsere Kameralinse beglückt. Hier die schönsten Streetstyles der Berliner Fashionweek in der Galerie:

Bildquelle: stylesyoulove.de

Stimmungsvolle Bilder in der Topshop Herbst Kampagne

Unbenannttopshop.jpg

Am liebsten würde ich den Sommer einfrieren und nie wieder loslassen. Mir ist es ganz egal, ob genau genommen der Herbst schon vor der Tür steht, ich will ihn nicht sehen. Eine Ausnahme mache ich jedoch bei der neuen Herbst Kampagne von Topshop. Die ist so stimmungsvoll geworden, dass ich mich ein klitzekleines bisschen damit abfinden kann, bald wieder dicke Jacken, lange Hosen und Pullover zu tragen.

Die neue Kollektion hält außerdem ein paar Lieblingsteile bereit, wie der taubenblaue Mantel, der Schaffellmantel und der Karo-Filzrock. Mit dieser Kollektion fällt der Trennungsschmerz vom Sommer nicht ganz so schwer, und wie wir auf den Bildern sehen, ist es auch mit Winterjacke schön am Strand. Weitere Bilder seht ihr nach dem Sprung.

(weiterlesen…)

Umstandsmode mit Stil - Ganz Schön Schwanger Guide

Umstandsmode-Guide-StylesYouLove-Ganz-schoen-schwanger.jpg

Ist Deine beste Freundin schwanger oder sogar Du selbst? Macht Ihr Euch jetzt schon Gedanken wie Ihr Euch während Schwangerschaft kleiden sollt? Der StylesYouLove-Guide zum Thema „Umstandsmode“ hilft Dir bei diesem Problem weiter. Die Redaktion von StylesYouLove hat sich in den letzten Wochen intensiv mit sämtlichen Themen in Sachen Mode und Beauty während der Schwangerschaft beschäftigt und die wichtigsten Erkentnisse für Dich zusammengetragen.

Hier könnt Ihr den kostenlosen Guide herunterladen!

Darin findet Ihr:

  • Styling-Tipps für 5 verschiedene Mum-Typen
  • Eine hilfreiche Packliste für das Krankenhaus
  • Ideen und Rezepte für die perfekte Baby-Party
  • Beauty- und Make-up-Tipps für Deinen Style-Typ
  • 10 natürliche Rezepte für Masken, Cremes und vieles mehr
  • 10 Do It Yourself-Anleitungen für tolle Schwangerschaftsmode

Ganz-schoen-schwanger-Guide.jpg

Dieser Guide ist perfekt für alle werdenden Mütter, die nicht auf Mode verzichten, und sich während der Schwangerschaft einfach wohlfühlen wollen. Ladet Euch den Guide herunter und überzeugt Euch selbst!

Wir freuen uns über Eure Kommentare!

Hannah Herzsprung: Verspielt und mädchenhaft in “Der Geschmack von Apfelkernen”

Momentan kommt es uns ja bei diesen traumhaften Sommerabenden weniger in den Sinn, ins Kino zu gehen. Aber nicht mehr lange, dann warten schon wieder kühlere Septemberabende auf uns an denen wir dann auch gerne wieder ins Kino gehen.

Der Film “Der Geschmack von Apfelkernen”, der am 26. September 2013 in unseren Kinos startet, erzählt von den Frauen einer Familie und den Schicksalen dreier Generationen. Wie ein Puzzle setzen sich die Erinnerungen der Protagonistin Iris, verkörpert durch Hannah Herzsprung, zu einem bewegenden Film über die Liebe, den Tod und das Vergessen zusammen.

Hannah-Herzsprung-.jpg

Damit ist die derzeit angesagte Jungschauspielerin auch in diesem Herbst nach „Ludwig II“ und „Der Vorleser“ in einer Kostüm- bzw. Literaturverfilmung auf der Leinwand vertreten.

Sowohl vor der Kamera als auch im privaten Leben, besticht die Münchnerin durch ihren unangestrengten Look und ihre natürliche Ausstrahlung. Während sie aber in ihrem aktuellen Film durch mädchenhafte Blumenkleider mit Bubikragen, fließende Stoffe, wallende Haare, Spitzendetails auf Blusen und verspielten Kleidern besonders mädchenhaft wirkt, tritt sie auf dem roten Teppich wesentlich ausdrucksstärker auf. (weiterlesen…)

Das Rock Duo The Kills in der neuen Equipment Kampagne

KC_KILLS_BW211598_3G-009_B.jpg

Falls ihr Euch gerade fragt, woher ihr das Label Equipment kennt, kann ich Euch auf die Sprünge helfen. Das französische Label hat die seidenen Blusen im Herrenstil für Frauen erfunden. In den 70er Jahren war die weibliche Mode dominiert von der femininen Silhouette und Christian Restoin, der Gründer des Labels entwickelte 1975 erstmalig Blusen, die von Männerhemden inspiriert wurden. Equipment ist sozusagen die Großmutter aller unserer Blusen, die wir im Schrank hängen haben.

Das Label selbst erlebte erst vor einigen Jahren wieder einen Hype und seither sind die Seidenblusen von Equipment maßgebend. Equipment zeigt, dass sich Gegensätze ganz wunderbar vereinen lassen und so spielt auch die neue Kampagne mit Attributen, die augenscheinlich nicht zusammenpassen. Seidenblusen und Rockbands werden nicht unbedingt miteinander assoziiert, das Label konnte das Rock Duo The Kills jedoch schon zum zweiten Mal für eine Kampagne gewinnen.

Gezeigt werden die neuesten Kaschmir und Seiden Silhouetten der Equipment Femme und Equipment Homme Kollektionen, geshootet wurden die Bilder in Nashville. Fotografiert wurde die Kampagne von dem offiziellen Band- und Starfotografen Kenneth Cappello. Im Fokus der Kollektion stehen Karo und Pünktchen Prints auf Seide und Kaschmir, ein edler Mix mit einem Hauch von Rock’n Roll.

Die exklusiven Weihnachtseditionen 2013 von LUDWIG BECK

kera-till-beck2.jpg

Ja, ihr seht schon richtig! Ich spreche von Weihnachtskugeln und Christmas-Deko, obwohl wir uns gerade alle im absoluten Hochsommer-Modus befinden. Das Traditionskaufhaus LUDWIG BECK hat nämlich pünktlich zum 24. Juli seine exklusiven Weihnachtseditionen 2013 aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle vorgestellt. Diese enthalten limitierte Geschenkideen von internationalen Trendlabels, die es dann in der Vorweihnachtszeit exklusiv bei LUDWIG BECK zu kaufen gibt.

Die Münchener Illustratorin Kera Till hat der Weihnachtskampagne mit dem Leitmotiv der „Sternenfängerin“ ein wunderschönes Aussehen verliehen und einige Exklusivprodukte mit einem wahrlich zauberhaften Design entworfen. Mehr wird aber jetzt noch nicht verraten, denn es ist ja noch nicht Weihnachtszeit. Aber „Psssst“! Einen Tipp habe ich noch für euch: Es lohnt sich mit dem Kauf der neuen Weihnachtskugeln UNBEDINGT bis zum 8. November 2013 zu warten!

RIKA Ausstellung mit “Iron Girls” wie Carla Bruni in London eröffnet

rika.jpg

Das “Iron Girl” Shirt von Rika ist schon fast ein Kultobjekt geworden. Die  Botschaft, die hinter diesem Shirt steht, vermittelt Ulrika Lundgren, die  Gründerin und Designerin von Rika in einer Ausstellung, die gestern in London eröffnet wurde.

Gemeinsam mit Matchesfashion.com und Helena Christensen hat sie das Projekt “Iron Girl” ins Leben gerufen, bei dem es das Kultshirt nicht nur in einer Sonderauflage online zu kaufen gibt, sondern auch an unterschiedlichen Frauen auf Fotografien von Helena Christensen und Jen Carey. Es handelt sich dabei um intime Porträts, die starke, unabhängige und kreative Frauen darstellen und immer ein und dasselbe Shirt tragen, dass sie auf ihre ganz persönliche Art und Weise interpretieren. Unter anderem wurden Juliane Moore, Caroline de Maigret, Dree Hemingway und Josephine de la Baume bis hin zu Lucie und Ella de la Falaise in New York, London und Paris abgelichtet. (weiterlesen…)

Face of the week: Miroslava Duma

miroslava-duma.jpg

Was haben Jacquline Kennedy, Nancy Reagan, Chloe Sevigny und Tilda Swinton gemeinsam? All diese Frauen werden von dem russischen Socialite Miroslava Duma bewundert. Und wir bewundern Miroslava Duma, weil sie chic und gleichzeitig trendy wirkt, weil sie eine erfolgreiche Modejournalistin ist, weil sie bekannt für ihre exzessive Sammlung an Hermès Taschen und Louis Vuitton Schals ist und weil sie fashiontechnisch nie daneben zu liegen scheint.

Wo auch immer Miroslava Duma auftaucht, stürzen sich die Fotografen auf sie, um ihre tollen Street-Looks als erster publik zu machen! Nicht umsonst sitzt die 28-jährige Tochter des Senators Vasily Duma also stets in der Front-Row der bedeutenden Designerschauen auf den Fashion-Weeks in der ganzen Welt. Sie hat sich mit ihrem Gespür für Mode und ihren stylishen Looks, die sie mehrmals täglich auf ihrem eigenen Blog veröffentlicht, einen respektablen Namen in der Modeszene gemacht.

Angefangen hat sie ihre Karriere bei Haper’s Bazaar Russia, heute schreibt sie als Freelance-Writer für einige russische Magazine. Ihre traumhaften Kleider von Miu Miu, Prada oder Lavin lassen sie zur wahren Streetstyle-Prinzessin avancieren, wobei sie ihre Designerklamotten auch gut und gerne mit Low-Budget-Mode mischt. Der üppige Schmuck, ihre perfekte, natürlich wirkende, Frisur, ihre hinreißende Ausstrahlung und ihre einfallsreichen Kombinationen machen den unvergleichlichen Stil der jungen Russin aus. Weiter so, Miroslava Duma! Wir wollen noch viel mehr von dir sehen!

Lieblingslabel: Lederjacken von Muubaa

muubaa.jpg

Lederjacken sind ein all-time Klassiker und bei dem richtigen Styling das ganze Jahr über und im Zweifel sogar ein ganzes Leben lang tragbar. Ich habe vor Jahren selbst eine Wildlederjacke von meiner  Mama vermacht bekommen, denn das robuste Material überdauert Generationen. Deshalb ist es eigentlich gar keine Frage, dass  Lederjacken auch etwas Geld kosten dürfen.

Vor Kurzem bin ich auf das Label Muubaa gestoßen, das ausschließlich Lederartikel anbietet. Neben Jacken gibt es auch Lederhosen, Kleider, Röcke und schöne Hemden. Die Kollektion an Lederjacken ist unheimlich groß und vielfältig. Jede Jacke hat etwas Besonderes und schöne Details, ob Stickereien, Laser Cuts oder Farbverläufe. Die Jacken sind alle Unikate und einzigartig. In der neuen Herbst / Winter Kollektion habe ich schon wieder drei neue Lieblinge gefunden. Da stellt sich mir nur die Frage, wie viele schwarze Lederjacken man besitzen sollte?

Die aktuelle Sommerkollektion ist übrigens gerade im Sale.

NICEST NINE: Sonnenbrillen von Ray Ban, Burberry & Co.

sonnenbrillen3.jpg

Im Moment beschert uns der Sommer 2013 einen traumhaften Sonnentag nach dem anderen. Und natürlich darf auch sie bei 35 Grad Außerntemperatur nicht fehlen: Die perfekte Sonnenbrille! Von Aviator über Cat-Eye bis hin zu Wayfarer Modellen hält die Brillenmode gerade einiges an Abwechslung für uns bereit - wichtig ist nur: Auffällig muss sie sein. Ob durch eine exzentrische Form, eine knallige Farbe oder aufwändig Verzierung, die neuen Sonnnbrillen fallen auf jeden Fall auf. Besonders lässig wird es mit dem rechteckigen Model mit Neonbügeln von Marc by Marc Jacobs, etwas eleganter hingegen wirkt die Brille in Leo-Optik von Giorgio Armani. Ganz Mutige versuchen sich am besten mal mit originellem Print, von Streifen über Blumemuster bis hin zu Animalprints gibt es wohl nichts, was es nicht gibt. Hier sind meine Sonnenbrillen-Lieblinge für den Sommer 2013:

1. Pinkfarbene Brille im Fifties-Look von Italia Independent

2.  Aviator-Brille von Victoria Beckham

3. Brille mit Leo-Print von Girogio Armani

4. Rechteckige Brille mit Neonbügeln von Mrc by Marc Jacobs

5. Brille mit Drahtgestell von Burberry

6. Beige-transparente Sonnenbrille von Cutler and Gross

7. Schwarze Brille mit Drahtgestellt von Ray Ban

8. Brille mit runden Gläsern von Triwa

9. Sonnenbrille im Streifen-Look von Tommy Hilfiger

Seiten: Vorherige 1 2 3 4 5 ...111 112 Nächste