Moderne Schwangerschaftsmode

Collage-moderne-schwangerschaft.jpg

Fast jede Frau kommt früher oder später in Ihrem Leben an einen Punkt an dem sie sich mit dem Thema Mode auf eine ganz neue Art und Weise auseinandersetzen muss. Wenn Du Nachwuchs erwartest, stellt sich Deine Garderobe komplett auf den Kopf. Aber das muss keinesfalls negativ sein, im Gegenteil, Dein kurvenreicher Körper bietet Dir Möglichkeit auf modischer Ebene Neues zu entdecken und Deinen eigenen Stil neu zu definieren.
Die Zeiten in denen schwangere Frauen XXL-Latzhosen tragen mussten sind längst vorbei, jede werdende Mutter kann ihren wunderschönen Babybauch mit Stolz tragen und diesen auch gerne betonen. Moderne Schwangerschaftsmode ist heute auffällig, bunt, stylish und modern. Auch namenhafte Modehäuser bieten lässige Schwangerschaftsklamotten an, mit denen Du immer stilvoll gekleidet bist. Meistens unterscheiden sich die Modelle einer Modelinie für schwangere Frauen kaum von der regulären Kollektion, zumindest optisch nicht. Am Bauch haben diese Modelle in der Regel elastischen Stoff eingenäht damit das Kleidungsstück mit dem Bauch zusammen wachsen kann. Außerdem sind die Modelle meist länger geschnitten, damit sie nicht auch mit Babybauch nicht zu kurz werden. (weiterlesen…)

Schwarze Spitzentops von Karen Millen, Marc by Marc Jacobs & Co.

Lace-Tops.jpg

Darf ich euch das neue Stylingwunder „Lace-Top“ vorstellen? „Lace“ bedeutet übersetzt „Spitze“ und ist sowohl in der aktuellen Sommer- als auch in der kommenden Herbst- / Winter-Saison ein wichtiges Thema. Besonders aufsehenerregend sind die Oberteile, die komplett aus Spitze gefertigt sind, denn sie lassen tief blicken, geben aber nichts preis. Gerade deshalb, Ladies, ist jedoch Vorsicht bei der Kombination geboten! Damit diese Tops so richtig zu Geltung kommen, bedarf es einer hochwertigen und gut sitzenden Unterwäsche.

Für ein kompetentes und seriöses Auftreten trägt man Spitze im Büro am besten mit einem glamourösen Blazer und klassischen Pencil-Skirt. In der Freizeit wirken sie lässig zu Skinny-Jeans oder fungieren mit Maxi-Rock und Vintage Sunglasses als regelrechter Styling-Booster. Und mit Lederleggings, High-Heels und Lace-Top in edlem Schwarz wird jede Frau zur Königin der Nacht! Ich habe mal nach den schönsten Varianten gestöbert und präsentiere euch hier meine Lieblinge:

1: Spitzentop von Alexander McQueen

2: Spitzentop von Marc by Marc Jacobs

3: Top von Zalando

4: Top von Piú & Piú

RIKA Ausstellung mit “Iron Girls” wie Carla Bruni in London eröffnet

rika.jpg

Das “Iron Girl” Shirt von Rika ist schon fast ein Kultobjekt geworden. Die  Botschaft, die hinter diesem Shirt steht, vermittelt Ulrika Lundgren, die  Gründerin und Designerin von Rika in einer Ausstellung, die gestern in London eröffnet wurde.

Gemeinsam mit Matchesfashion.com und Helena Christensen hat sie das Projekt “Iron Girl” ins Leben gerufen, bei dem es das Kultshirt nicht nur in einer Sonderauflage online zu kaufen gibt, sondern auch an unterschiedlichen Frauen auf Fotografien von Helena Christensen und Jen Carey. Es handelt sich dabei um intime Porträts, die starke, unabhängige und kreative Frauen darstellen und immer ein und dasselbe Shirt tragen, dass sie auf ihre ganz persönliche Art und Weise interpretieren. Unter anderem wurden Juliane Moore, Caroline de Maigret, Dree Hemingway und Josephine de la Baume bis hin zu Lucie und Ella de la Falaise in New York, London und Paris abgelichtet. (weiterlesen…)

Lieblingslabel: Lederjacken von Muubaa

muubaa.jpg

Lederjacken sind ein all-time Klassiker und bei dem richtigen Styling das ganze Jahr über und im Zweifel sogar ein ganzes Leben lang tragbar. Ich habe vor Jahren selbst eine Wildlederjacke von meiner  Mama vermacht bekommen, denn das robuste Material überdauert Generationen. Deshalb ist es eigentlich gar keine Frage, dass  Lederjacken auch etwas Geld kosten dürfen.

Vor Kurzem bin ich auf das Label Muubaa gestoßen, das ausschließlich Lederartikel anbietet. Neben Jacken gibt es auch Lederhosen, Kleider, Röcke und schöne Hemden. Die Kollektion an Lederjacken ist unheimlich groß und vielfältig. Jede Jacke hat etwas Besonderes und schöne Details, ob Stickereien, Laser Cuts oder Farbverläufe. Die Jacken sind alle Unikate und einzigartig. In der neuen Herbst / Winter Kollektion habe ich schon wieder drei neue Lieblinge gefunden. Da stellt sich mir nur die Frage, wie viele schwarze Lederjacken man besitzen sollte?

Die aktuelle Sommerkollektion ist übrigens gerade im Sale.

NICEST NINE: Sonnenbrillen von Ray Ban, Burberry & Co.

sonnenbrillen3.jpg

Im Moment beschert uns der Sommer 2013 einen traumhaften Sonnentag nach dem anderen. Und natürlich darf auch sie bei 35 Grad Außerntemperatur nicht fehlen: Die perfekte Sonnenbrille! Von Aviator über Cat-Eye bis hin zu Wayfarer Modellen hält die Brillenmode gerade einiges an Abwechslung für uns bereit - wichtig ist nur: Auffällig muss sie sein. Ob durch eine exzentrische Form, eine knallige Farbe oder aufwändig Verzierung, die neuen Sonnnbrillen fallen auf jeden Fall auf. Besonders lässig wird es mit dem rechteckigen Model mit Neonbügeln von Marc by Marc Jacobs, etwas eleganter hingegen wirkt die Brille in Leo-Optik von Giorgio Armani. Ganz Mutige versuchen sich am besten mal mit originellem Print, von Streifen über Blumemuster bis hin zu Animalprints gibt es wohl nichts, was es nicht gibt. Hier sind meine Sonnenbrillen-Lieblinge für den Sommer 2013:

1. Pinkfarbene Brille im Fifties-Look von Italia Independent

2.  Aviator-Brille von Victoria Beckham

3. Brille mit Leo-Print von Girogio Armani

4. Rechteckige Brille mit Neonbügeln von Mrc by Marc Jacobs

5. Brille mit Drahtgestell von Burberry

6. Beige-transparente Sonnenbrille von Cutler and Gross

7. Schwarze Brille mit Drahtgestellt von Ray Ban

8. Brille mit runden Gläsern von Triwa

9. Sonnenbrille im Streifen-Look von Tommy Hilfiger

NICEST NINE: Sale-Highlights von Salvatore Ferragamo, Anya Hindmarch & Co.

Summer-sale.jpg

Der Sommer hat eigentlich gerade erst so richtig Einzug gehalten, trotzdem können wir die schönsten Teile aus den aktuellen Kollektionen jetzt im Sale ergattern. Nicht gerade toll für den Einzelhandel, aber unser Geldbeutel freut sich dann doch, wenn im Kaufrausch nur die Hälfte ausgegeben wird.

Wobei es ja bei der Hälfte dann meist nicht bleibt, denn ich rede mir in der Regel ein, dass ich beim Sale-Shopping sogar Geld spare - kaufe also dann auch doppelt so viel ein. Was sich im Sale aber so richtig lohnt, ist in Designerteile zu investieren. Von denen hat man in der Regel deutlich länger etwas und man sieht es den meisten Pieces dann doch an ob sie 20 oder 200 Euro gekostet haben. Heute wurde mal in der Farbwelt Blau, Mint und Aqua gestöbert und herausgekommen sind diese neun Sale-Lieblinge, die zwar immer noch einen stolzen Preis haben, dafür aber bestimmt noch viele Sommer unsere Outfits aufhübschen werden.

1: Blazer in Mint von Salvatore Ferragamo

2: Cocktailkleid von Salvatore Ferragoma

3: Tunika in Dunkelblau von Preen Line

4: Schößchen Top von Richard Nicoll

5: Leo Hose in Mint von Tucker

6: Multi Bikini von Emilio Pucci

7: Jeanskleid mit Spitze von Ermanno Scervino

8: Mintgrüne Ledertasche von Anya Hindmarch

9: Schmetterlings Sandalen von Nina Ricci

Accessoires-Designerin Susan Ibrahim designt für & Other Stories

stories.jpg

Seitdem das neue Label & Other Stories gelauncht wurde, steht es ganz weit oben auf der Liste der Lieblingslabels für Accessoires und Schuhe. Das Design ist innovativ und individuell und insbesondere die Schuhe bestechen durch Raffinesse und Details.

Für die kommende Fall/Winter Kollektion 2013 hat sich das Label nun die Accessoires Designerin Susan Ibrahim mit ins Boots geholt. Sie designte exklusiv für & Other Stories eine Pre-Fall/13 Capsule Kollektion mit Schuhen und Taschen. Die Designerin ist bekannt für ihr  zeitloses, klassisches Design, dass immer einen starken funktionalen Aspekt und Liebe zu Handarbeit und Qualität verfolgt. “Die zeitlosen Designideen von Susan Ibrahim, ihr Auge für die kleinen Details, sprachen und sofort an und haben sich für uns und unsere Kunden richtig angefühlt”, sagt Anna Teurnell, Kreativchefin von & Other Stories.

(weiterlesen…)

Aus gegebenem Anlass: Nieten Gummistiefel von Valentino und was man sonst noch so bei Regenwetter braucht

Gummistiefel.jpg

Es regnet mal wieder, was ja nichts Neues in diesem Sommer ist! Aber nun reicht es uns endgültig! Wir sagen diesem Wetter modisch den Kampf an und beweisen, dass es kein schlechtes Wetter gibt, sondern nur die unpassende Kleidung.

Deshalb „Au revoir“, ihr bunten Sommerkleider und luftigen Tuniken! „Arrivederci“, ihr wallenden Maxiröcke und Glam-High Heels! Ihr habt jetzt mal kurz Pause, so Leid es uns auch tut. Stattdessen „Bienvenue“, ihr trendy Regenjacken! „Buongiorno“, ihr wasserdichten Gummistiefel und praktischen Regenschirme! So viele lustige und schicke Regenklamotten versprühen gute Laune und lassen einen doch fast (aber wirklich nur fast) vergessen, dass man im Moment eigentlich viel lieber im Freibad liegen würde.

1: Gummistiefel mit Schleife von Pier One

2: Gummistiefel von Armani

3: Rote Gummistiefel mit Nietenoptik von Valentino über LUISAVIAROMA

4: Gestreifte Gummiestiefel von Joules

5: Regenmantel von Topshop

6: Regenjacke von K-Way

7: Regenschirm mit Punkten von Stick

8: Gummistiefel mit Tupfen von Giesswein über Amazon

Boho Taschen mit Urlaubsflair bei Nevalu

nevalu.jpg

In jedem Urlaub kaufe ich mir ein Kleidungsstück oder ein Accessoire als Mitbringsel, denn diese hebe ich über Jahre hinweg auf und sie erinnern mich immer wieder an eine bestimmte, schöne Zeit. Am Liebsten kaufe ich mir kleine Hippie-Mitbringsel wie Tuniken aus Ibiza oder Lederarmbänder von der Côte d’Azur. Die handgefertigten Boho Taschen von Nevalu sind genau so ein Mitbringsel, wie ich es  mir schon oft aus Ibiza mitbringen wollte. Auf dem Hippie Markt der Insel sind die Preise dafür jedoch immer sehr überteuert.

Bei Nevalu, einem Onlineshop für asiatische Wohnaccessoires, gibt es diese bunten Hippietaschen nun aber in einer Sommeraktion um 20 % reduziert. Die Taschen bestehen aus Vintage-Materialien, alten Münzen, Perlen und Folklorestoffen. Sie werden per Hand genäht und sind deshalb immer ein Unikat, keine Tasche gleicht der anderen.

Ich habe mich sofort in die drei Taschen, die ihr auf dem Bild seht, verliebt und überlege noch welche wohl die passende für meinen anstehenden Urlaub ist. Urlaubsflair kommt mit diesen hübschen Begleitern auch von ganz allein!

Customized Cashmere mit Me & My Style

me-mystyle.jpg

Wie ihr wisst, liebe ich Dinge, die ich selbst designen, konfektionieren oder individualisieren kann. Außerdem habe ich ein Faible für Cashmere und deshalb ist Me & My Style ganz genau nach meinem Geschmack. Das Hamburger Label ist gerade neu an den Markt gegangen mit einem bisher einzigartigen Produkt: individualisierte Cashmere Kleidung.

Im Onlineshop des Labels werden Pullover, Strickjacken, Hoodies und Hosen in verschiedenen Modellen und über 60 Farben angeboten. Jedes Kleidungsstück kann individuell gestaltet werden und bestimmte Teile des Pullovers wie Bündchen, Ärmel und Säume in unterschiedlichen Farben zusammengestellt werden. Die Palette reicht von Lilablassblau über Rosenrot bishin zu Lindgrün.

Nach Auswahl des Designs wird das Produkt von Hand in Nepal produziert, in Deutschland wird es nach aktuellen Qualitätsstandards geprüft und versendet. Ich hoffe in diesem Sommer keinen Pullover aus Kaschmir mehr zu brauchen, aber für den Herbst werde ich mir mein Wunschteil auf jeden Fall zusammenstellen.

NICEST NINE: Bunte Denim-Shorts von Maison Scotch, Evil Twin, JBrand & Co.

Denim-Shorts.jpg

Hitzefrei! Endlich schmeißen wir die langen Jeans in die Ecke (bevor wir sie am Wochenende wieder mit Handkuss nehmen werden) und greifen stattdessen zu Denim-Shorts. Diese gehören nämlich auf jeden Fall zu den wichtigsten Items in dieser Saison. Und weil wir die unzähligen, partnerlook-verdächtigen Outfits mit blauen Jeansshorts so langsam nicht mehr sehen können, habe ich mal geschaut, was es dann jenseits der Farbe Blau noch so alles gibt.

Jede Menge Farbe auf jeden Fall und das ist auch gut so, denn der Herbst mit grauer Tristesse ist schneller wieder da als wir gucken können. Ich rufe also zum farbenfrohen Sommerlook auf, mit Denim Shorts in Pink, Zitronengelb, etwas zurückhaltenderen Vintage-Colours und Dip-Dye Effekten. Die neun schönste Fundstücke habe ich euch hier zusammengetragen - wie immer zum Nachshoppen:

1: Denim Shorts in Pink von True Religion

2: Denim Shorts in Türkis von True Religion

3: Shorts mit Fransensaum in knalligem Neon von JBrand

4: Dip-Dye Shorts von Maison Scotch

5: Denim-Shorts im Batik-Look von Bellfield

6: Used-Look Shorts von Evil Twin

7: Gelbe Denim-Shorts von Only

8. Weiße Shorts mit Farbspritzern von DEPT

9. Blaue Shorts von Review


(weiterlesen…)

NICEST NINE: Weiße Spitzenkleider von Etoile Isabel Marant, Vila & Co.

Spitzenkleider.jpg

Weiße Spitzenkleider gehören zum Sommer dazu wie die Caipirinhas zum Strandurlaub. Nicht zu verspielt, nicht zu elegant und schlicht kombinierbar passen sie zu jedem Anlass und sind deshalb für mich ein ganz wichtiges Sommer Must-Have. Von einfachen Baumwollkleidchen mit bestickten Details bis hin zu aufwändigen Laser Cut-Outs gibt es in dieser Saison alles was das Herz begehrt. Etuikleider in schmalen Silhouetten, flatternde Maxikleider oder verspielte Spitzenkleider mit Rüschen und Volants - hier sind meine 9 Favoriten für den Sommer 2013:

1: Trägerkleidchen von Vila

2: Spitzenkleid von Noa Noa

3. langärmliges Kleid von Alice by Temperley

4. Kleid mit Knopfleiste von Étoile Isabel Marant

5. Spitzenkleid von Juicy Couture

6. Kleid von Marc by Marc Jacobs

7. Mit gelbem Unterkleid von René Derhy

8. Spitzenkleid von Tommy Hilfiger

9. Kleid mit Spitzensaum von Vila

(weiterlesen…)

NICEST FIVE: GEBLÜMTE BIKINIS VON SEAFOLLY, SUNO & CO.

Nicest-Five-Bikinis-Floral.jpg

Aus gegebenem Anlass präsentiere ich euch heute nicht nur die neue Rubrik “Nicest Five”, sondern auch meine Favoriten in Sachen Blümchen-Bikinis. Im Laufe der Woche soll es nämlich tatsächlich irgendwann mal aufhören zu regnen und dann wird das Thermometer hoffentlich rasant nach oben klettern, denn es ist eigentlich wirklich allerhöchste Zeit, um die Badesaison einzuläuten.

Jeder Trend macht sich natürlich auch beim Thema Bademoden bemerkbar und so kommen Badeanzüge und Bikinis in den Genuß von farbenfrohen Blumendrucken - die mal mädchenhaft und verspielt, mal tropisch und elegant ausfallen. Meine Favoriten:

1: Bikinitop und Hose von Seafolly

2. Bikini von we are handsome

3. Bikini von Ripcurl

4. Bikinitop und Hose von Watercult

5. Bikini im Sale von SUNO

Sommertrend: Bedruckte Blousonjacken von Diesel, H&M und Zara

blouson.jpg

Ich habe momentan ein großes Faible für bedruckte Blousonjacken. Dank des schlechten Wetters benötige ich jeden Morgen eine leichte Jacke, und da mein Alltagsoutfit oft aus T-Shirts und Jeans besteht, ist eine hübsche Blousonjacke immer eine willkommene Abwechslung für meine Outfits. Während auch die sogenannten Bomberjacken gerade wieder salonfähig werden, gefallen mir Blousons wesentlich besser, weil sie nicht auftragen, und ein bequemes Jäckchen für alle Tage und alle Anlässe sind.

(weiterlesen…)

Sommer-Accessoires: Hippie-Armbänder von Hipanema

hipanema.jpg

Es gab eine Zeit, in der waren bunte Armbänder an den Handgelenken höchstens Mitbringsel aus einem Urlaub. Im letzten Sommer feierten wir dann alle eine große Armparty und trugen möglichst viele verschiedene Armbänder an einem Handgelenk. Dieses Jahr gibt es einen neuen Trend, die wunderschönen Hippiearmbänder von Hipanema. Sie sehen am Handgelenk aus wie eine Sammlung aus verschiedenen Bändern, sind jedoch miteinander verknüpft und mit nur einem Verschluss zu schließen. Sie sind verziert mit Strass, kleinen Steinen und Muscheln, und erinnern an Sommer, Sonne, Strand und Urlaub.

(weiterlesen…)

Sommertrend 2013: Großflächige Tuchprints von Isabel Marant, Sandro & Co.

tuchprint3.jpg

Seit Celine 2011 in der Spring Summer Kollektion großflächige Tuchprints zeigte, sind Muster mit Ornamenten und orientalischem Touch nicht mehr von der Bildfläche verschwunden. Einst zierten sie Tücher und Teppiche, jetzt finden wir sie auf Shirts, Hosen, Shorts und sogar auf Blazern. Da Prints nach wie vor eines der wichtigsten Themen für den Sommer sind, können sich Tuchprints nach wie vor behaupten. Paige zeigen sie in diesem Jahr grafisch auf Jeans, wie sie einst auch auf dem Zweiteiler von Celine zu sehen waren. Sandro druckt eine Art Bandana-Tuch-Print auf Shirts und Isabel Marant zeigt verschnörkelte Foulardprints.

Auch der klassische Blazer von The Kooples wurde in diesem Sommer in einen grafischen Tuchprint getaucht. Die Kombination der Prints ist schwieriger als bei Blumenmustern, die sich auch miteinander kombinieren lassen. Tuchprints wirken am Besten zu Unifarben oder Muster-in-Muster als Zweiteiler.

Neuer Coup von Zalando: Der Luxus-Designer-Shop Emeza

emeza.jpg

Man könne meinen der Onlineversandhandel Zalando hat überall seine Finger mit im Spiel und so ganz falsch liegt man damit nicht. Der Onlineshop, in dem es anfänglich vorrangig  um Schuhe ging, hat die Fashionbranche ordentlich aufgewirbelt und verkauft neben einer riesigen Auswahl an Street und High Fashion Labels, auch die hauseigenen Labels Mint & Berry, Zign und das neue Premiumlabel Kiomi.

Der neueste Coup des Internetriesen ist ein neuer Onlineshop und ein neues Premium Konzept, dass vor Kurzem gelauncht wurde. Auf Emeza.de gibt es Luxusmode von einer Vielzahl  an Designern aus dem Premium Bereich. Die Auswahl reicht von Tibi, über Giuseppe Zanotti bis hin zu Missoni. Zalando ist ein deutsches Unternehmen mit Ursprung in Berlin und besonders schön finde ich, dass deshalb auch deutsche  Designtalente wie Augustin Teboul, Markus Lupfer und Kaviar Gauche im Shop vertreten sind.

Iphoria - mehr als ein iPhone Case

iphoria.jpg

Als ich das Lookbook von Iphoria zugeschickt bekommen habe, habe ich erst auf den zweiten Blick bemerkt, dass es sich hierbei um iPhone Hüllen und Cases handelt. Ich dachte bei dem hübschen Model und den schönen Motiven zuerst an ein Fashionlabel und somit ist das Konzept der Designerin Milena Jäckel, das Statussymbol iPhone in ein modisches Statement zu verwandeln, mehr als aufgegangen. In den atmosphärischen Bildern steht der Stil im Vordergrund und die iPhones, sind in diesem Fall modische Accessoires, kein technisches Gimmick.

Die Kreationen sind alle handgearbeitet und viel zu schön, um sie in die Handtasche zu stecken. Neben verspielten Tiergesichtern, Strassverzierungen und Colour-Blocking Cases gibt es auch eine edle Businesskollektion mit Lederhüllen für iPhones und Tablets, die auf den ersten Blick wie eine Clutch für den Abend aussehen. Für Beautyfans gibt es außerdem eine Hülle in Anmutung an den Nagellack von Chanel. Die Hüllen gibt es ab 39 € aufwärts online auf Iphoria.

(weiterlesen…)

Eine gute Investition: Espadrilles für den Sommer

espadrilles.jpg

Espadrilles sind seit den 80er Jahren ein gern getragener Sommerschuh, weil er luftig und praktisch ist und uns an unseren Urlaub am Mittelmeer erinnert. Ursprünglich kommt der Schuh aus Spanien oder Südfrankreich, die genaue Herkunft ist unbekannt, beide Regionen sind jedoch bekanntermaßen beliebte Urlaubsregionen, und Urlaubsmitbringsel sind immer die Schönsten. Deshalb habe ich mir vor ein paar Jahren ein bunt gestreiftes Model aus Südfrankreich mitgebracht, dass ich nun schon einige Sommer lang trage. (weiterlesen…)

All White: Der Sommertrend für Fortgeschrittene

allwhite.jpg

So schön der “All White” Trend auch ist, so schwierig ist er auch in der Umsetzung. Am Besten funktioniert der Look mit einer lässigen Stoffhose und einer weißen Bluse. Die passenden Accessoires können, müssen aber nicht weiß sein, denn schließlich lässt sich zu der Nichtfarbe jede andere Farbe kombinieren.

Und damit Weißes auch immer weiß bleibt, empfiehlt sich das richtige Waschmittel wie das White Detergent vom Kult-Label The Laundress NY. Es ist ein hochwirksames und zu 100% natürliches Waschmittel, dass Vergilbungen und den gefürchteten grauen Schleier vorbeugt.

Bundfaltenhose von Hallhuber, Bluse von d. Brand, Sonnenbrille von Ray Ban, Clutch von Jil Sander, Ohrringe von Hallhuber

Seiten: 1 2 3 4 5 ...15 16 Nächste