Lana del Rey modelt für H&M - die Kampagne

Lana-del-Rey-H-M.jpg

Die Preview von Lana del Rey in der neuen Herbst Kampagne von H&M, versetzte einen schon einmal in eine kuschelige Herbststimmung, angesichts des Plüschpullovers und dem zarten Wesen der schönen Lana. Nun wurden gestern die restlichen Bilder der Kampagne veröffentlicht. Lana posiert in den Motiven mal lasziv, mal verspielt vor einer grauen Wand und schaut den Betrachter verführerisch und tiefsinnig an. Es gäbe wohl keine passendere Person und vor allem keine passendere Sängerin für die Herbst/Winter Kollektion von H&M, in der die Weiblichkeit der Frau betont wird. Lana verkörpert für mich das Sinnbild einer leidenschaftlichen, modernen, jungen Frau und wirkt deshalb so überzeugend in dem aktuellen, damenhaften Look. Besonders schön finde ich auch das Make-up, die vollen nude-farbenen Lippen, der matte Teint und die tiefschwarz geschminkten Augen, mit dem verführerischen Lidstrich à la Twiggy. (weiterlesen…)

Bewegende Fotografien: Cinemagraph

ermilio-bow-429.gif
Quelle: Cinemagraph by Jamie Beck & Kevin Burg

Ich bin absolut Begeistert von dieser “Cinemagraph”-Technik, die Models und Momentaufnahmen mit einem Hauch von Bewegung wiedergeben. ein Augenaufschlag, wehendes Haar oder ein vorbeifahrendes Taxi. Nicht mehr nur Bild aber auch kein Video, eine kleine Momentaufnahme in der alles bleibt wie es ist - nur ein winziges Detail ist in Bewegung und macht den riesengroßen Unterschied. In dieser Cinemagraph-Technik wird sich in Zukunft bestimmt einiges abspielen, wobei Online-Medien hier wieder einen klaren Vorteil gegenüber Print-Medien haben, denn in Zeitschriften werden sich auch in Zukunft die Bilder nicht bewegen. Entwickelt wurde diese Technik von der Fotografin Jamie Beck und dem Motiondesigner Kevin Burg.

Ich hoffe demnächst werden noch mehr Firmen ihre Online-Werbung von dem Kreativ-Duo kreieren lassen, auf der Seite von Jamie Beck und Kevin Burg kann man auf jeden Fall schon einige tolle Beispiele sehen.

Ann He - eine angehende Star-Fotografin

Ann-He-gross.jpg
Eben habe ich die Seite von Ann He entdeckt, einer blutjungen Modefotografin mit einem wahnsinnigen Gespür für Komposition und tollen Ideen.

Sie ist gerade mal 16, deshalb gehe ich mal davon aus dass sie nicht nur ein riesiges Talent sondern auch autodidaktische Fähigkeiten in die Wiege gelegt bekommen hat. Anfang des Jahres hatte die in Dallas lebende Fotografin bereits Publikationen in der Japanischen Elle und im Chinesischen Vision Magazin. Auch bei Nike hatte sie bereits einen Fotojob, und auch wenn ich mich nochmal wiederhole - das alles mit gerade mal 16 Jahren! Auf ihrem Blog DOLOR HAZE verrät Ann mehr von sich, und auch in einem Video auf ihrer Homepage bekommen wir einen kleinen Einblick in das Leben des süßen und sympathischen Mädchens.

Ich beneide ihr Talent und würde mir ihre Werke am liebsten allesamt auf Leinwand ziehen um meine Wohnung damit zu verschönern. Ich gehe mal davon aus dass es nur eine Frage der Zeit sein wird bis wir Fotostrecken von Ann He in der US Vogue oder Elle finden werden!

Quelle: Ann He