Gucci setzt in der Spring Summer Kampagne auf Unifarben

Necklace_DPS.jpg

So langsam sind die Modemagazine mit den neuen Sommerkampagnen gefüllt. Bei der Vielzahl an Kampagnen und dem Staraufgebot an Models ist es gar nicht so häufig, dass einem eine Kampagne direkt ins Auge sticht. Bei der Gucci Kampagne ist das der Fall, denn die Motive ist nahezu Unifarben gehalten. Es wurde ein Studio-Setting gewählt, um die Farbigkeit der Kollektion zur Geltung zu bringen. (weiterlesen…)

Georgia May Jagger für die neue H&M Kampagne

HM_G.Jagger_5.jpg

H&M setzte schon in der Vergangenheit auf prominente Models in vereinzelten Kampagnen. Nach Lana del Rey steht nun das It-Girl und Model Georgia May Jagger für H&M vor der Kamera. Die Tochter von Rocklegende Mick Jagger und Model Jerry Hall präsentiert im Februar, passend zum rockigen Elternhaus, die Kollektion “Rock’N’Roll Mansion”.

(weiterlesen…)

Mulberry Spring Summer 2013 Kampagne: pastellige Unterwasserwelt

MLBRY_SS13_CECILY_NUDE_DPS.jpg

Nach all den Festtagslooks verzehre ich mich jetzt nach frischen, hellen und freundlichen Bildern. Am Liebsten würde ich sämtlichen Weihnachtsschmuck verbannen und Tulpensträuße im ganzen Raum verteilen. Genauso geht es mir bei der Kleiderwahl und zum Glück erscheinen jetzt rechtzeitig zur Umbruchstimmung die neuen Kampagnen der Labels und Designer. Eine der kürzlich erschienenen Kampagnen ist die von Mulberry, für die  die Kanadierin Meghan Collison vor der Kamera stand. (weiterlesen…)

80ies Cover auf der aktuellen Tush

laracover.jpg

Die 18-jährige Lara Mullen ziert das aktuelle Cover der Tush im authentischen 80er Stil. Als ich das Cover eben sah, dachte ich aufgrund des Schriftzuges witzigerweise an Jennifer Rush, die bekanntlich ein Sternchen des 80er Pops war und ebenfalls für einen prägnanten 80er Stil bekannt ist.

Das Bild scheint zunächst wie ein altes Magazin Cover und erst auf den zweiten Blick erkennt man, dass es sich um ein aktuelles Bild handelt. So gut ist das Styling von Ingo Nahrwold, der Lara mit breiten Schultern, wilder gecreppter Haarspray-Mähne und opulentem Schmuck, perfekt in Szene gesetzt hat. Armin Mohrbach, der für sein eigenes Magazin des Öfteren hinter der Linse steht, fotografierte die junge Britin, die in diesem Jahr bereits für hochkarätige Häuser wie Valentino, Louis Vuitton, Céline, Hermès, Roland Mouret, Balmain und Missoni modelte. Ein aufregendes Cover, dass mich mal wieder dazu verleitet, Ausschau nach der aktuellen Ausgabe zu halten.

Bildquelle: Tush www.whatmagazine.de

Kohlezeichnungen - Wer erkennt sie?

Kathrin.jpg

So lange habe ich mir schon vorgenommen mal wieder zu zeichnen. Erstmal ein komisches Gefühl sich die Finger wieder mit Kohle schmutzig zu machen, aber auch mal schön nicht immer nur mit der Maus in der Hand zu arbeiten. Vielleicht erkennt sich die ein oder andere der drei Damen wieder? Hier die anderen zwei Portraits: (weiterlesen…)

In´s Bücherregal geschaut - ANTONIO 60 • 70 • 80

antonio.jpg
Und nochmal ein Einblick in mein Bücherregal: Eines meiner liebsten Illustrations-Bücher ist der Bildband von ANTONIO. Wann und wo ich ihn erstanden habe weiß ich nicht mehr, aber der Preis von 49,80 war noch in D-Mark.

Antonio Lopez war einer der bedeutendsten Modezeichner des letzten Jahrhunderts, nicht zuletzt weil er 1967 von der Elle-Gründerin Hélène Lazareff nach Paris geholt wurde um die Zeitschrift um ein paar Modeillustrationen zu bereichern. In dem Bildband sind viele seiner Werke aus den 60er, 70er und 80er Jahren zusammengefasst, die Veränderung seines Zeichenstils und die Anpassung an die Trends dieser Decaden finde ich besonders interessant. Eines der Bücher, das jetzt garantiert nicht im Umzugskarton “Bücher - Keller” verschwindet sondern auch in meinem neuen Büro wieder seinen festen Platz im Bücherregal finden wird.
Herausgegeben wurde das Buch von Juan Eugene Ramos, erschienen ist es 1994 beim Schirmer/Mosel Verlag München.

Märchenstunde mit Christian Lacroix

Camilla Morton, bekannt für zahlreiche Ratgeber in Sachen Fashion, interpretierte jetzt das Märchen Dornröschen neu. In “Christian Lacroix and the Tale of Sleeping Beauty” vermischte Camilla Morton das bekannte Grimm-Märchen mit dem wahren Leben und der Karriere von Christian Lacroix, der auch die Illustrationen für das Buch zeichnete.

6a00e54f9153e088330147e24c4e42970b-800wi.jpg
Christian Lacroix and the Tale of Sleeping Beauty

100 Years, 100 Designers von WWD

wwd100years100designers.jpg Mein aktueller Buchtipp für alle Fashionistas ist der Schmöker von WWD - “100 Years, 100 Designers”. Ein Buch, das unseren Fashion-Horizont auf jeden Fall erweitern wird, denn von Cavalli über Gaultier und Halston bis hin zu Hilfiger sind alle mit dabei. Tolle Illustrationen, Fotografien und natürlich jede Menge Lesestoff über die Modegrößen der letzten 100 Jahre. Hier kann man das Buch 100 Years, 100 Designers bestellen.