Cara Delevingne ziert zum ersten Mal das Cover der britischen Vogue

Cara-Vogue.jpg

Ihr Markenzeichen sind die buschigen Augenbrauen und das mädchenhafte Lächeln. Cara Delevingne gehört derzeit wohl ohne Zweifel zu den gefragtesten Schönheiten der Modelbranche. Ob als Gesicht zum Launch von Victoria Beckhams brandneuer Website, Kampagnen-Model für die aktuelle Zara-Sommerkollektion oder sexy Cover-Girl auf dem LOVE-Magazin - die 20-Jährige Britin ist derzeit aus den Hochglanzmagazinen und Werbekampagnen nicht wegzudenken.

Jetzt wurde Cara Delevigne ein wahrer Ritterschlag für Models zuteil, denn im März wird sie zum ersten Mal die Titelseite der britischen Vogue zieren. “Ich konnte es anfangs gar nicht wirklich glauben. Das ist etwas, was du dir als Kind immer wünschst”, erklärte das Model. (weiterlesen…)

Gala Gonzalez stylt die Christmas Collection für Gina Tricot

gala-gonzalez.jpg

Gala Gonzalez, die spanische Superbloggerin und DJane hat ein sehr erfolgreiches Jahr hinter sich. Nach Kooperationen, Editorials für renommierte Magazine und zahlreichen internationalen Events folgte vergangenen Monat die eigene  Kollektion für Mango. Dem nicht genug, denn Gala schlägt auch in diesem Monat wieder mit einem spannenden Projekt auf. Für die dänische Kette Gina Tricot stylte sie die Christmas Collection und stand dabei selbst vor der Kamera. (weiterlesen…)

Laurél goes Streetstyle

laurel.jpg

Das Münchner Modeunternehmen Laurél überrascht mit einer schönen und wirklich kreativen Kampagne. Unter dem Motto „Laurèl Undercover“ reiste das Shooting Team nach Mailand, Paris und Berlin. Mit dabei waren Highlights und Key-pieces der neuen Sommerkollektion. Diese Teile wurden an Fashion Week Besuchern und spannenden Frauen, die spontan angesprochen wurden, gestylt und abgelichtet. (weiterlesen…)

80ies Cover auf der aktuellen Tush

laracover.jpg

Die 18-jährige Lara Mullen ziert das aktuelle Cover der Tush im authentischen 80er Stil. Als ich das Cover eben sah, dachte ich aufgrund des Schriftzuges witzigerweise an Jennifer Rush, die bekanntlich ein Sternchen des 80er Pops war und ebenfalls für einen prägnanten 80er Stil bekannt ist.

Das Bild scheint zunächst wie ein altes Magazin Cover und erst auf den zweiten Blick erkennt man, dass es sich um ein aktuelles Bild handelt. So gut ist das Styling von Ingo Nahrwold, der Lara mit breiten Schultern, wilder gecreppter Haarspray-Mähne und opulentem Schmuck, perfekt in Szene gesetzt hat. Armin Mohrbach, der für sein eigenes Magazin des Öfteren hinter der Linse steht, fotografierte die junge Britin, die in diesem Jahr bereits für hochkarätige Häuser wie Valentino, Louis Vuitton, Céline, Hermès, Roland Mouret, Balmain und Missoni modelte. Ein aufregendes Cover, dass mich mal wieder dazu verleitet, Ausschau nach der aktuellen Ausgabe zu halten.

Bildquelle: Tush www.whatmagazine.de

CPH Fashion Week: by Malene Birger Spring 2013

bymalenebirger.jpg

Flauschige Sommerpullover, gemusterte Bleistiftröcke, zarte Seidenblusen und eine stimmige Farbauswahl, überzeugen in der Spring Summer 2013 Kollektion von By Malene Birger. Ein knalliges Gelb, Neonpink und ein sattes Grün bilden einen schönen Farbkontrast zu der insgesamt hellen Kollektion. Der Muster-Mix wirkt leider ein bisschen zusammen gewürfelt und die Marine-anmutenden Shirts und Hosen hätten in meinen Augen fehlen dürfen. Denn darüber hinaus zieren Zebra-Muster, Paisley und  florale Prints einige Shirts, Röcke und Hosen und sind meiner Meinung nach die bessere Wahl, im Gegensatz zu den etwas angestaubten Marinelooks. (weiterlesen…)

Kate Moss auf dem Cover der Vogue US September

Kate-Moss-Vogue-September.jpg Das Spekulieren hat ein Ende, denn gestern ist die September Issue der US Vogue erschienen - mit Kate Moss auf dem Cover.

In der US Vogue ist das große Kate Moss Hochzeits-Special, mit sooo tollen Aufnahmen von Mario Testino, der die gigantische Feier bildlich festgehalten hat. Die Bilder des frisch verheirateten Models mit ihren Blumenmädchen sind besonders schön, romantisch, verspielt, und genauso wie sich wahrscheinlich jedes Mädchen seine Traumhochzeit vorstellt. Das Star-Aufkommen war bei der Hochzeit von Kate Moss und Jamie Hince natürlich gigantisch, und so findet man auch sehr authentische Aufnahmen von Jude Law, Naomi Campell, Tom Ford und Stella McCartney. Was besonders ins Auge sticht: Kate Moss scheint bei ihrer Hochzeit wirklich überglücklich gewesen zu sein.

Alleine wegen der tollen Mario Testino Fotos von Kate Moss, Jamie Hince und den Blumenmädchen hätte ich die September Ausgabe der US Vogue gerne, ich glaube ich werde mal schauen ob ich sie an irgendeinem Bahnhof oder Flughafen ergattern kann. Hier sind meine Lieblingsbilder aus der US Vogue September 2011, mehr gibt es hier zu sehen.


Quelle: Vogue US

Das September Cover der Vogue China

chinacover.jpg
Quelle: Vouge China

Die September Issue der US Vogue wird mit großer Spannung erwartet, vor allem weil spekuliert wird dass Kate Moss das Cover der wichtigsten aller Ausgaben des Jahres schmücken wird.

Die Vogue China ist bereits erschienen und für das Cover der September Ausgabe hat die Vogue gleich 6 chinesische Topmodels beehrt: Liu Wen, Fei Fei Sun, Du Juan, Shu Pei, Ming Xi & Sui He wurden von Inez & Vinoodh in Szene gesetzt. Falls Kate Moss es tatsächlich auf das Cover der September Issue der US Vogue geschafft hat gratuliere ich ihr schonmal, denn in den letzten Jahren hat Anna Wintour immer den Celebrities den Vorzug gegeben. Für das frisch verheiratete Topmodel wäre es das dritte Cover der US Vogue, und eine September Issue zu schmücken ist wahrscheinich mit das Beste, was einem als 37 jähriges Model passieren kann.

Wenn die Gerüchte stimmen wird es außerdem ein “Wedding Special” mit Kate Moss geben, denn angeblich wählten 10 Designer, unter ihnen Vera Wang, Valentino und Oscar de la Renta, ihren Favorit in Sachen Hochzeitskleid für Kate aus. Mario Testino soll mit all den Kleidern (und natürlich dem John Galliano Kleid der Hochzeit) eine Fotostrecke gemacht haben. Ich bin wirlich gespannt ob sich die Gerüchteküche bestätigt…

Dree Hemingway für Numéro #121

dree-hemingway2.jpg
Quelle: Numéro #121
Da würde man doch am liebsten den Bikini und die Schnorchel-Ausrüstung in den Koffer werfen und ans Meer fliegen. Dree Hemingway posierte für die Numéro #121 in traumhaften Outfits bei Sonnenuntergang am verlassenen Strand. Das Licht, dass die Fotografen Sofia Sanchez and Mauro Mongiello dabei eingefangen haben ist mehr als gelungen.

Freja Beha Erichsen und Arizona Muse in Chanel Couture

Fraja-und-Arizona.jpg
Quelle: Numéro
Für die Numéro #121 posierten Freja Beha Erichsen und Arizona Muse in traumhaften Couture-Kreationen den aktuellen Spring Kollektionen. Fotografiert hat die beiden Schönheiten kein geringerer als Karl Lagerfeld himself, mein Favorit der Fotostrecke ist dieses Bild, das Freja Beha Erichsen und Arizona Muse in Chanel Couture zeigt.

Einmal ins Paradies bitte - Vogue UK März 2011

6a00e54ef9645388340147e2c1c9f8970b-800wi.jpg
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber die Minusgrade würde ich gerade herzlich gerne gegen ein paar Grad zuviel eintauschen. Eigentlich sollte man Fotostrecken wie die in der neuen Vogue UK gesetzlich verbieten. Da bekomme ich nicht nur Lust auf die tollen bunten Klamotten sondern vor allem auf´s Auswandern. Andere Möglichkeit: Model oder Fotograf werden. Letzterer war bei dem Shoot “Ocean Colour Scene” der Vogue UK Mario Testino. Hier der Rest der unverschämten Bilder: (weiterlesen…)

Stockholm S/S 11 - Schwedisch für Fortgeschrittene

stockholm-ss-11.jpg Durch die tolle Fotostrecke mit Sara Blomqvist und Jeremy Young bin ich aufmerksam auf die Stockholm S/S 11 geworden, die ich dann sofort versucht habe zu bestellen. Gar nicht so einfach, denn auf der Seite von Stockholm selbst ist sie ausverkauft, bei Papercut bin ich dann fündig geworden. Allerdings musste ich mich dafür mal in Sachen Schwedisch für Anfänger testen, und nach ein paar Clicks mehr als nötig scheint es wohl jetzt funktioniert zu haben. Jetzt warte ich mal wie lange es dauert, bis die Ausgabe dann in meinem Briefkasten liegt. Die Fotostrecke “nudity” mit Sara Blomqvist und Jeremy Young wurde übrigens von Andreas Öhlund geschossen… (weiterlesen…)