Buch-Tipp: Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes

Foto-11.06.13-15-57-17.jpg

Sommerzeit ist für mich Bücherzeit. Das ganze Jahr über habe ich wenig Zeit zum Lesen, in den Sommermonaten nehme ich mir aber ganz einfach. Dann liege ich in der Sonne, entspanne und schmökere stundenlang in einem Buch. Mein aktuelles Lieblingsbuch ist “Ein ganzes halbes Jahr” von Jojo Moyes.

Liebesgeschichten gibt es viele, aber keine ist wie diese. Das Buch handelt von zwei Menschen, die durch unterschiedliche Schicksalsschläge aufeinandertreffen und beginnen, sich aneinander zu gewöhnen. Dabei entsteht kein kitschiges Liebesdebakel. Ein ganzes halbes Jahr behandelt die Problematik eines behinderten Menschen und zeigt die Schwierigkeiten mit dem Umgang damit auf. Ohne Mitleid zu erzeugen, auf die Tränendrüse zu drücken und Klischees zu benutzen, gelingt es der Autorin mit Ihrem Debütroman das Herz zu berühren.

Man sagt, das Buch sei die Antwort auf “Ziemlich beste Freunde”, den französischen Film, der mit der Geschichte um eine Freundschaft zwischen einem behinderten Menschen und seinem Pfleger berührt, unterhält und urkomisch ist. Ähnlich geht es mir auch beim Lesen dieses Buches, und auch wenn es in Teilen sehr traurig ist, hat es etwas Hoffnungsvolles. Wer dieses Buch liest, sollte auf jeden Fall Taschentücher zur Hand haben.

CPH Fashion Week: by Malene Birger Spring 2013

bymalenebirger.jpg

Flauschige Sommerpullover, gemusterte Bleistiftröcke, zarte Seidenblusen und eine stimmige Farbauswahl, überzeugen in der Spring Summer 2013 Kollektion von By Malene Birger. Ein knalliges Gelb, Neonpink und ein sattes Grün bilden einen schönen Farbkontrast zu der insgesamt hellen Kollektion. Der Muster-Mix wirkt leider ein bisschen zusammen gewürfelt und die Marine-anmutenden Shirts und Hosen hätten in meinen Augen fehlen dürfen. Denn darüber hinaus zieren Zebra-Muster, Paisley und  florale Prints einige Shirts, Röcke und Hosen und sind meiner Meinung nach die bessere Wahl, im Gegensatz zu den etwas angestaubten Marinelooks. (weiterlesen…)

Drei neue Modebücher und Kaffeetassen für den Frühling

Geschenke.jpg

Neben vielen wunderschönen Frühlingsblumen und grünen Kaffeetassen hat mir mein Geburtstag (der mittlerweile auch schon wieder fast zwei Wochen her ist) drei tolle neue Modebücher beschert. In “Bilder der Mode” sind Werke der bekanntesten Modezeichner abgebildet, und da ich ja gerade dabei bin mich wieder mehr an´s Malen und Zeichnen heranzutasten ist dieses Buch eine perfekte Inspirationsquelle. (weiterlesen…)

Zauberhaft: Polina von Bastien Vivès

Polina.jpg

Im Dezember bin ich extra nach Berlin geflogen, um mir Polina Seminova - eine besten Ballerinas unserer Zeit - in Schwanensee anzuschauen. Ich war absolut begeistert und fasziniert von der unglaublichen Ausstrahlung und dem Talent der russischen Tänzerin, die einst in Armut am Stadtrand Moskaus aufwuchs. Nun habe ich  zum Andenken an diesen wunderschönen Abend ein Buch geschenkt bekommen, in dem der Werdegang von Polina Seminova in Comic-Form dargestellt wird. Illustriert und geschrieben wurde “Polina” von Bastien Vivès, ein tolles Buch das unglaublich lebendig ist und sich durch die Comic-Form mal ganz anders liest, als eine gewöhnliche Biographie. Absolut empfehlenswert für alle Ballett- und Polina-Fans!

Weihnachtsgeschenke: Parisian Chic und Sabrina Dehoff Ring

parisian-chic.jpgDa ich über Weihnachten mal wieder so richtig flach lag und nach wie vor mit einer dicken Grippe kämpfe habe ich es nicht geschafft mich an den Laptop zu setzen. Jetzt zeige ich euch aber zwei Weihnachtsgeschenke, über die ich mich sehr gefreut habe. Zum einen ist es ein Ring von Sabrina Dehoff, hinter dem ich schon seit geraumer Zeit herjage. Zum anderen das Buch “Parisian Chic” von Ines de la Fressange, das mir meine Schwester unter den Weihnachtsbaum gelegt hat. Dieses Buch ist meine Urlaubslektüre, denn einige Tage habe ich nun noch frei, weshalb ihr hier auch nicht die übliche Fülle an Beiträgen vorfinden werdet.

Aber ich werde natürlich zwischendrin trotzdem immer mal wieder etwas posten, vor allem werdet ihr noch einige Spring Highlights von Bloggern zu sehen bekommen. Bis dahin wünsche ich euch allen noch ein paar ganz entspannte und ruhige Tage…

Die Vorschau zum Buch von Karl Lagerfeld und Carine Roitfeld

lagerfeld-roitfeld.jpg
Bildquelle: Getty Images

Karl Lagerfeld und Carine Roitfeld - da haben sich wohl die zwei Tausendsassas der Modebranche gefunden. Carine Roitfeld, die seit ihrem Ausstieg bei der Französischen Vogue von mir nur noch die Frau mit den hundert Projekten genannt wird, kündigte kürzlich ein gemeinsames Buch mit Karl Lagerfeld an. Und dass die 57 Jährige stets hält was sie verspricht wissen wir bereits. (weiterlesen…)

Isabel Marant Etoile Spring Collection 2012

Etoile-Vorschau.jpg Obwohl der Katalog der Isabel Marant Etoile Spring 2012 Kollektion wirklich nach Sommer pur aussieht möchte ich den bevorstehenden Winter gar nicht überspringen. Im Spätsommer werde ich zwar immer etwas wehmütig wenn ich an die kürzer werdenden Tage und die dicken Jacken denke, wenn es dann aber soweit ist genieße ich den Herbst und Winter genauso wie den Sommer. (weiterlesen…)

Neuer Lesestoff: Blogging Queen von Jutta Profijt

Blogging-Queen.jpg Heute kam - mal wieder - ein Päckchen von Amazon, dieses Mal mit neuem Lesestoff namens “Blogging Queen”.

Ich habe Blogging Queen in meinen Empfehlungen entdeckt und konnte nicht anders als zu bestellen. Die ersten Seiten habe ich hinter mir und der Schreibstil von Jutta Profijt gefällt mir schonmal ganz gut. Wahnsinnig viel Tiefgang wird die Story nicht haben, aber ich gehöre zu der Kategorie Frau die sich auch gerne mal ein paar Seiten Schwachsinn durchliest, solange sie darüber lachen kann.

Das Buch handelt von der Stewardess Lulu, die aufgrund einer Ohrenentzündung und daraus resultierendem Flugverbot ihre eigene Geburtstagsparty auf den Malediven verpasst. Sie hütet an ihrem 30. Geburtstag statt dessen das Penthouse ihrer Freundin und darf deren neu designtes Blogprogramm testen. Dabei entdeckt sie ihre Leidenschaft für die Mode und für´s Schreiben und schwups ist sie eine erfolgreiche Fashion-Bloggerin. Ich bin gespannt wie es weitergeht (dank der Wetterprognose werde ich das Buch woh lauch schnell durch haben) und euch dann sagen ob es sich lohnt das Buch zu lesen…

Buchtipp: Wolfgang Tillmans “Abstract Pictures”

cover.jpg

Gerade ist im Hatje Cantz Verlag ein neuer Bildband mit dem Titel “Abstract Pictures” von Wolfgang Tillmans erschienen.

Ehrlich gesagt habe ich erst mit dem Schreiben dieses Blogs die Liebe zur Fotografie entdeckt und bewundere all diejenigen die es schaffen Momente, Produkte oder Models so festzuhalten dass wir sie uns wieder und wieder anschauen können. Vor allem das abstrakte Spiel mit Farben und Licht fasziniert mich, und so bin ich auf den neuen Bildband des 42 jährigen Fotografen gestoßen. Die Fotos in dem Bildband sind nicht mehr die Momentaufnahme eines Objektes, durch das experimentieren mit Belichtungszeiten, Farben und Schärfen sind die Bilder selbst Kunstobjekte.

Wolfgang Tillmans ist einer der besten und gefragtesten Fotografen unserer Zeit, der durch sein tolles Gespühr für Zeitgeist und seine provokanten Inszenierungen vor allem Magazine wie Ray Gun oder i-D auf seiner Seite hat. Gestaltet und geschrieben hat Wolfgang Tillmans das Buch “Abstract Pictures” selbst, eigentlich ein Muss für jeden Kunstinteressierten. In der Galerie findet ihr eine kleine Vorschau des Bildbands. (weiterlesen…)

In´s Bücherregal geschaut - Reclams Mode- & Kostümlexikon

reclams-kostuemkunde-1.jpg
Während eines Studiums sammeln sich jede Menge Bücher an. Einige sind Pflichtlektüre, andere kauft man sich aus persönlichem Interesse. Ich weiß noch, dass ich bei dem ein oder anderen Buch in Anbetracht der Kosten echt gestöhnt habe und mir sicher war, dass ich es spätestens nach dem Studium nie wieder brauchen würde. Bei den meisten Büchern muss ich heute sagen dass sich die Investition echt gelohnt hat. Denn in viele schaue ich selbst heute noch dann und wann rein, entweder um einen Begriff nachzuschlagen oder weil ich Infos zu einem Thema brauche. Eines der Bücher das in jedes Bücherregal gehört ist das Reclams Mode- & Kostümlexikon von Ingrid Loschek. Die Theaterwissenschaftlerin hat in diesem 550 Seiten dicken Buch alles zum Thema Kostümkunde zusammengestellt, von der Geschichte der Mode bis hin zu den bekanntesten Modeschöpfern und Designern. Der größten Part ist aber ein Sachwortregister mit teilweise bebilderter Erklärung zu Begriffen wie “Halbstarkenmode”,”Plissee” oder auch “Strumpf”. Und was ist ein Macintosh? Spontan hätte ich jetzt gesagt an so einem Ding sitze ich gerade. Aber gerade lese ich: “Macintosh ist ein Markenname für einen wasserdichten, luftundurchlässigen Regenmantel aus Gummi.” Aha - schon wieder um ein Wort schlauer. Mein Fazit: Reclams Mode- & Kostümlexikon sollte bei jedem Modejunkie im Bücherregal stehen…

Carine Roitfeld “irreverent” / Ines de la Fressange “Parisian Chic”

roitfeld-ines.jpg
Gleich zwei heiß begehrte Bücher gibt es ab sofort zum Vorbestellen: Karin Roitfeld´s Werk “irreverent” das am 4. Oktober bei Rizzoli erscheinen wird, und die Styling-Bibel “Parisian Chic” von Ines de la Fressange. Dieses Buch war eigentlich als Mini-Auflage für Freunde und Familie angedacht, nun erscheint der Mode-Ratgeber des französischen Models am 5. April doch in größerer Auflage. Also schonmal vormerken, oder am besten gleich vorbestellen.

Die Styling-Bibel von Janie Bryant

411qpi3-fil._sl500_aa300_.jpg Ein Buch das auf jeden Fall unseren Couchtisch schmücken sollte ist die Fashion-Bibel “The Fashion File” der Mad Men Stylistin Janie Bryant. Wie man sich perfekt und ladylike in Schale wirft weiß diese Dame wohl am besten, schließlich verhalf sie der Serie Mad Men zu einem Mega-Erfolg unter allen Modebegeisterten. Und da in den nächsten Tagen bestimmt die ein oder andere Freundin, Tante, Schwester fragt über was man sich zu Weihnachten freuen würde plädiere ich für MERKEN! Und dann hat man auch noch ausreichend Zeit die Tips von Janie Bryant zu durchforsten und gleich für die Silvester-Party umzusetzen.

Cover-Design Penguin Classics

0710_clothbound.jpg
Wer mal wieder was für die Bildung tun will kann sein Bücherregal gleich in einem Abwasch verschönern. Denn die Hardcover der englischsprachigen Penguin Classics wurden von Coralie Bickford-Smith gestaltet und sehen wunderschön aus. Wer sich also Klassiker von Jane Austen, Oscar Wilde, William Shakespeare oder Charles Dickens in englisch zu Gemüte führen will, dem wird das Lesen in diesen von Coralie Bickford-Smith gestalteten Exemplaren doppelt Spaß machen. Und so eine stylische Ausgabe von Charles Dickens “Great Expectations” macht sich doch auch gut in der Handtasche…