Berlin Fashion Week: Die schönsten Streetstyles der Modewoche

streetstyles-berlin-fashion-week.jpg

Anfang Juli waren wir auf der Fashionweek in Berlin unterwegs und haben dort nicht nur die Mode auf dem Catwalk, sondern auch die auf der Strasse fotografiert. Denn die Streetstyles von Bloggern, Models, Stylisten und anderen Modebegeisterten sorgen mittlerweile fast mehr für Furore als die Kollektionen der Designer. Kristina Bazan von Kayture (Bild ganz links) gehörte zu meinen persönlichen Stlye-Favoriten, aber auch Cloudy, Anja und andere deutsche Blogger und Redakteure haben unsere Kameralinse beglückt. Hier die schönsten Streetstyles der Berliner Fashionweek in der Galerie:

Bildquelle: stylesyoulove.de

Perret Schaad Spring Summer 2014: eine außergewöhnliche Präsentation

Foto-04.07.13-15-48-38.jpg

Am Donnerstag präsentierten Perret Schaad eine etwas andere Fashion Show.  Sie wählten für ihre Show wie gewohnt eine Off-Location und unter Zeitdruck machte ich mich auf den Weg zur Potsdamer Straße, um noch pünktlich zur Show zu kommen. Ich hetzte die Treppen zur neuen Nationalgalerie hoch und wurde von einer netten Dame in Empfang genommen. „Guten Tag und herzlich willkommen, sie können sich gerne einen Platz rund um das Gebäude suchen”, denn es gab keinen Akkreditierungscounter, keine Front-Row und kein Gestreite um die besten Plätze.

Die Besucher versammelten rund um den Glaskubus, um in die lichtdurchfluteten Räume der Galerie zu spähen. Die Show fand im Inneren des Gebäudes statt und die Models schritten zu einer ungewohnten Stille entlang der Fenster durch den Raum. Die seidenen Kleider wehten im Schwung der Bewegung und schienen über den Marmorboden zu schweben. Perret Schaad präsentierten eine wunderschöne Auswahl an fließenden Kleidern, Zweiteilern aus Shorts und Seidenshirts und langen, weiten Hosen. Schlapphüte erzeugten einen verspielten Touch und zarte Spaghettiträger einen Hauch 90er Feeling. Die perfekten Urlaubslooks in perfekten Sommerfarben von Sonnengelb, über Taubenblau bis hin zu Korallenrot und Rosé. (weiterlesen…)

Glaw Spring Summer 2014: Metallic Leder und Corsagen

glaw.jpg

Das Label Glaw gehört zu den aktuellen Shootingstars aus Berlin. Letztes Jahr präsentierten die Jungdesigner  Jesko Wilke und Maria Poweleit, die ihren Abschluss 2011 an der ESMOD machten, zum ersten Mal ihre eigene Show zur Fashion Week. Typisch für das  Design ist Leder, dass in aufwendigen Färbungen und Kombinationen verwendet wird.

Auch in dieser Kollektion spielt Leder die zentrale Rolle. Gemixt zu transparenten Tuniken und Blusen taucht es immer wieder in verschiedenen Formen auf. Als Hosenanzug, Weste oder Kleid und auch die klassische Batik Bikerjacke von Glaw findet in dieser Kollektion ihren Platz.

(weiterlesen…)

Dawid Tomaszewski Spring/Summer 2014: zurückhaltende Farben und zarte Muster

dawidtomaszewski.jpg

Was Dawid Tomaszewskis Design auszeichnet, ist die Stringenz mit der er seine Kollektionen von Anfang bis zum Ende vollführt. Er bleibt stets seiner Linie treu, vereinzelte Muster und Materialien tauchen in mehreren Kollektionen auf und dennoch schafft er es in jeder Saison ein neues Thema subtil und zurückhaltend zu behandeln.

Die fließenden Kleider und Kaftane, mit raffinierten Drapierungen sind fast schon zum Markenzeichen Tomaszewskis geworden. Für die nächste Saison stehen neben den gewohnt zurückhaltenden Farben Muster im Fokus der Kollektion. Schwarze und graue grafische Kettenprints zieren Seidenhosen, Blusen und Kleider, mal großflächig, mal zart. Die Kaftane und Overalls wirken so wie aus 1001 Nacht. Vereinzelt tauchen businesstaugliche Kleider und Hosenkombinationen mit leichten Sommermänteln auf. Kombiniert werden die Entwürfe zu transparenten, runden Monokelsonnenbrillen, die bereits in diesem Jahr ein Sommertrend sind.

(weiterlesen…)

Neue Shops in Berlin: Forever21, Pull & Bear und The Kooples

forever21.jpg

Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich von Freunden Klamotten aus den USA hat mitbringen lassen, oder extra Mal noch London wollte, um zu Topshop zu gehen. Über Onlineshops ist ohnehin fast jedes Label zu beziehen und darüber hinaus expandiert ein Bekleidungsunternehmen nach dem anderen in Deutschland. Nach Monki, Weekday und & Other Stories setzt sich eine weitere Young Fashion Kette in Berlin nieder. Heute eröffnet Forever21, der wahr gewordene Traum aller, die auf extrem trendige und sehr günstige Mode abfahren.

Außerdem eröffnet Pull & Bear und das französische Label The Kooples baut schon seit einigen Monaten am Hackeschen Markt. Ich vermute, der Store zur Fashion Week Anfang Juli eröffnen wird. Eines ist sicher, in Berlin wird es nie langweilig und die Auswahl an Fashionshops wird immer größer. Und das ist Fluch und Segen zugleich.

Die Finalisten des Designer for Tomorrow Awards stehen fest

DfT_Kollektionssichtung_2013_PM_01.JPG

Nachdem bekannt gegeben wurde, dass Stella McCartney in diesem Jahr die Schirmherrschaft für den Designer for Tomorrow“-Award übernimmt, wurde vergangene Woche der Auftakt des Nachwuchsawards gefeiert. Stella McCartney begutachtete die Kollektionen Ihrer Schützlinge und feierte anschließend mit rund 300 geladenen Gäste, darunter Alexandra Neldel, Franziska Knuppe, Julia Malik, Sönke Möhring und Veruschka Gräfin von Lehndorff im Rahmen eines „Private Cocktails” von der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf in Berlin.

„Der Anspruch einer nachhaltigen Unterstützung hat mich beim DfT besonders überzeugt, denn Erfolg stützt sich nicht nur auf Kreativität, sondern auch darauf zu verstehen, wie das Business funktioniert”, sagte die britische Designerin am Abend. Im Vorfeld wählte Stella gemeinsam mit der Jury aus über 350 Bewerbungen aus ganz Europa die fünf besten Nachwuchstalente und lernte sie in Berlin nun erstmalig persönlich kennen. (weiterlesen…)

Eine Überraschung auf den Press Days in Berlin: Thomas Rath AW 13/14

thomasrath.jpg

Die aufmerksame Germany’s Next Topmodel Zuschauerin ist vielleicht schon vor ein paar Wochen darüber gestolpert, über die wunderschöne Herbst/Winter Kollektion von Thomas Rath. Der Designer, der eigentlich erst durch die Teilnahme als Juror bei dem bekannten Fernsehformat bekannt wurde, wurde von mir und ich denke auch von vielen anderen völlig unterschätzt. Er mache Mode, hatte er damals im Fernsehen erzählt und wir alle fragten uns: “Thomas Rath? Nie gesehen oder gehört”. Und das ist eigentlich eine Schande, denn der Besuch bei Fashion Royal PR zu den Press Days hat mich eines besseren belehrt. (weiterlesen…)

H&M feierte gestern das Debüt bei der Fashion Week in Paris

hm.jpg

Gestern Abend feierte der Schwede H&M sein Debüt auf der Pariser Fashion Week. H&M zeigte in der Vergangenheit bereits Kollektionen im Rahmen von Fashion Shows, wie beispielsweise die Maison Martin Margiela Kollektion in New York oder die Sonia Rykiel Wäschekollektion, einst in Paris. Bisher beschränkten sich die Events jedoch auf Designerkollaborationen und nun zeigte H&M erstmalig eine Kollektion für die Saison Herbst und Winter im Rahmen einer Runway Show, pünktlich zur Pariser Fashion Week. (weiterlesen…)

Sommertrends 2013: Die Tunika bleibt

Die Tunika ist aus der Sommermode eigentlich gar nicht mehr wegzudenken. Sie weckt in uns sofort Sommerlaune und ist perfekte für Strand & Urlaub. Eigentlich der Hippie-Zeit entsprungen, zeigt sie sich auch 2013 wieder in völlig neuen Farben, Schnitten und mit vielen Details. Egal ob transparent aus feiner Baumwoll- oder Seide, mit Batik-Optiken oder bunt Bestickt - am Strand kombinieren wir die Tunika einfach zum Lieblings-Bikini, im Office tragen wir sie dann zu schmalen Jeans oder farbigen Shorts und erinnern uns an Sonne, Strand & Meer.

Bild-Otto.jpg

Wer sich für die Tunika entscheidet, entscheidet sich nicht nur für den perfekten Style, sondern kann auch so manch überflüssiges Pfund wegmogeln. Die hüftlange Form und verspielte Raffungen bedecken nämlich genau die Stellen, die uns noch jetzt an die Weihnachtsplätzchen im Dezember erinnern.

Auf die Kombination mit Rock sollte man bei der Tunika verzichten, stattdessen kombiniert man diese am besten sommerlich zu kurzen Shorts oder bürotauglich zu Jeans oder Leinenhose. Auch Leggings sind erlaubt - und im Urlaub darf auch der Bikini darunter hervorblitzen. (weiterlesen…)

Die BRITISH Vogue startet ab Mai mit der Miss Vogue

Cara-and-Rita.gif

Ab Mai können sich alle Mädels, die sich sowohl für Luxusmode als auch für den neusten Klatsch und Tratsch der angesagtesten It-Girls und Models interessieren, freuen. Die britische Vogue launcht nämlich mit der Juni-Ausgabe am 6. Mai eine Variante für die jüngeren Leserinnen, die sich dann Miss Vogue nennt.

Die Produkte sollen zwar preislich der jüngeren Zielgruppe angepasst werden, ich wage aber zu bezweifeln, dass man auf all die angesagten Designer-Labels verzichten wird. Schließlich kann sich heute verblüffenderweise so manch eine 16jährige die neuste Celine- oder Prada-Bag leisten, ohne mit der Wimper zu zucken.

Neben Mode, Models, It-Girls wird natürlich auch das Thema Schönheit eine große Rolle spielen, ich bin sehr gespannt - nicht nur auf die Beauty-Tipps sondern auf das komplette Format. Auch wenn ich nicht zur Zielgruppe der Miss Vogue gehöre, so werde ich doch versuchen an dieses erste Exemplar - das als Doppelausgabe zusammen mit der BRITISH Vogue erscheinen wird, heranzukommen.

Bildquelle: Getty Images

Berlin Fashion Week 2013: HUGO by Hugo Boss

HUGO_FASHION_SHOW_MBFW_2013_76.JPG

Am Donnerstagabend zeigte Hugo Boss die HUGO Herbst/Winter 2013/2014 Kollektion in den Opernwerkstätten in Berlin. Die Hugo Boss Show gehört alljährlich zu den Highlights und ist die internationalste aller Shows. Während im Sommer auf eine Party danach verzichtet wurde, fand die diesjährige HUGO Show wieder wie gewohnt abends und mit einer Aftershow Party statt.

Allein die Location war für Boss’ Verhältnisse recht unüblich. Das Fabrikgebäude steht leer, die Show wurde im vierten Stock präsentiert und es gab keinen Fahrstuhl. So schlängelten sich die Gäste über das Fabriktreppenhaus einmal hoch und wieder runter zur Aftershow Party. Neben dem Who-is-Who des deutschen Promivolkes wurden die Hollywoodgrößen Edward Norton und Reneé Zellweger eingeladen. Edward Norton gehört wirklich zu meinen Lieblingsschaupielern und so war insbesondere er ein Highlight für mich, zu mal er während der Show direkt gegenübersaß. (weiterlesen…)

Berlin Fashion Week 2013: Michael Sontag

michaelsonntag.jpg

Bei Michael Sontag wurden gestern Abend leise Töne angestimmt. Der “Catwalk” wurde geräumt und die Models “tapsten” leise über den Teppich, so dass eine mystische Stimmung entstand. Gezeigt wurden wunderschöne seidene Kleider, drapiert, geschlitzt und asymmetrisch geschnitten. Ich bin fasziniert von den fließenden Schnitten, die die Models umschmeichelten. Die Farbpalette von Rosé bis Bordeaux und Taubenblau bot ein wunderschönes Bild in Kombination mit den Schnitten. (weiterlesen…)

Die schönste Zeit zum Shoppen: der Sale-Guide

sale.jpg

Der Anfang eines neuen Jahres ist immer die schönste Zeit zum Shoppen. Der Winter liegt eigentlich noch vor uns und trotzdem winken die Onlineshops mit satten Rabatten. Der Vorteil beim Online Sale, im Gegensatz zum Schaufensterbummel in der Innenstadt ist, dass die Artikel nicht unansehnlich im Sale Chaos versinken.

Besondere Schnäppchen lassen sich jetzt außerdem bei Designerkleidung schlagen. Ich habe euch eine kleine Übersicht über die Rabatte in Onlineshops zusammengestellt. (weiterlesen…)

Kate Bosworth im Winter Wonderland für Topshop

Seit Wochen spielte Topshop auf der Startseite mit der Frage “Who’s that girl?”. In drei unterschiedlichen Teasern wurde die Silhouette einer Frau, in einem glitzernden Abendkleid gezeigt und die Frage aufgeworfen, wer diese Frau sein könnte. Nach der “Winter Wonderland” Kollektion von Emma Cook, trägt auch dieses Mysterium den Titel und das Geheimnis wurde heute gelüftet.

In einem Zweieinhalbminüter führt die Kamera um die Silhouette der Frau und lüftet mit einem Blick in ihr Gesicht die Überraschung: Kate Bosworth, die Hollywood Schauspielerin haucht mit engelszarter Stimme “Winter Wonderland” ins Mikrofon und performt das Weihnachtslied auf einer prunkvollen Theaterbühne. Überraschung gelungen, denn die sanften Töne versetzten mich selbst an einem verschlafenen Dienstagmorgen in Weihnachtsstimmung und sofort möchte ich im Onlineshop nach Kate’s Outfit, einem glitzernden Paillettenkleid und funkelnden roten Pumps, suchen.

Der Weihnachtsfilm mit Kate Bosworth ist der erste dieser Art von Topshop und ich finde die Engländer können diesen Brauch gern fortsetzen.

Laurél goes Streetstyle

laurel.jpg

Das Münchner Modeunternehmen Laurél überrascht mit einer schönen und wirklich kreativen Kampagne. Unter dem Motto „Laurèl Undercover“ reiste das Shooting Team nach Mailand, Paris und Berlin. Mit dabei waren Highlights und Key-pieces der neuen Sommerkollektion. Diese Teile wurden an Fashion Week Besuchern und spannenden Frauen, die spontan angesprochen wurden, gestylt und abgelichtet. (weiterlesen…)

Strenesse veröffentlicht einen City Guide für 6 Städte

Strenesse_NectarandPulse.jpg

Strenesse veröffentlicht ab heute einen monatlichen City Guide für sechs Städte. Die Serie „Zwischenstopp“ stellt sehenswerte und exklusive Reisetipps auf dem eigenen Blog www.strenessenews.tumblr.com vor. In Deutschland gibt es sechs Strenesse Flagshipstores in München, Hamburg, Köln, Stuttgart, Düsseldorf und Berlin. Der City Guide verrät die besten Tipps im Umkreis dieser Stores. Die schönsten Cafés, Galerien und Bars werden mit exklusiven Fotos und Texten vorgestellt. (weiterlesen…)

Berlin Fashion Week: Escada Sport Spring/Summer 2013

ESCADA-SPORT.jpg

Eben wurde mit der Escada Sport Show die Fashionweek Berlin Spring / Summer 2013 eröffnet. Im Mercedes-Benz Fashion Week Zelt, das in dieser Saison ausnahmsweise an der Siegessäule beheimatet ist, werden in den nächsten Tagen unzählig viele Models über den Catwalk flitzen, Promis dem Blitzlichtgewitter standhalten und Smartphone Bildchen geschossen werden.

Sehr hochsommerlich geht es bei Escada Sport für den Sommer 2013 zu, mit farbenfrohen Strand-Outfits, mit denen man jeden Brasilien Urlaub perfekt überstehen würde. Die leuchtenden Farben von Apricot über Pink und Watermelon bis hin zu Türkis und Blau machen definitiv Lust auf Strand und die fließenden Hosen, hauchdünnen Jerseykleider und Monokinis würde ich auf jeden Fall in meinen Koffer packen. Mein Highligth war ein Batik-Print in Muliticolor, der mich ein wenig an Python-Optik erinnerte und mich sofort in Urlaubsstimmung versetzte. Mein größtes Lob gilt also den Textildesignern bei Escada Sport!

Autorin: Anne Höweler

Bildquelle: Styles You Love / Phil Klever

Paris Fashionweek: Cacharel Fall 2012

cacharel-fall-12.jpg

Die Cacharel Fall 2012 Kollektion ist die zweite, die unter dem Kreativ-Duo Ling Liu und Dawei Sun kreiert wurde. Trotz der seltsamen Kopfbedeckungen, die halb Flieger- und halb Babymütze waren, haben mir die meisten Outfits sehr gut gefallen. Cacharel bedeutet für mich Verspieltheit, Unbeschwertheit und Detailverliebtheit, deshalb waren meine Highlights der Show definitiv die Jacken und Mäntel mit tollen Kragenformen und verspielten Plissée-Details. (weiterlesen…)

Stockholm Fashion Week: Stine Riis gewinnt den H&M Design Award

RIIS.jpg Bildquelle: Getty Images

Die Dänin Stine Riis ist die glückliche Gewinnerin des H&M Design Awards und durfte ihre Kollektion “RIIS” heute auf dem Catwalk der Stockholm Fashion Week präsentieren. Nach vielen erfolgreichen Designer Collaborations wurde der H&M Design Award diese Woche zum ersten Mal verliehen, somit startet H&M jetzt auch in Punkto Jungdesigner-Förderung voll durch. (weiterlesen…)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 Nächste