Nagellack: Beerenfarben von Ciaté, O.P.I & Co.

Beauty-011.jpg

Das satte Rosa der Himbeeren, das Tiefviolett der Brombeeren, das Burgunderrot der Johannisbeeren, das intensive Rot der Hagebutten, das dunkle Blaurot der Holunderbeeren, das kräftige Lila der Heidelbeeren… die  Natur liefert uns im Moment faszinierende Töne, die den Herbst auffrischen. Diese breite Farbpalette erobert in der Herbst-/Wintersaison 2013 aber nicht nur in der Mode die Laufstege, sondern setzt sich vor allem auch bei den Nagellacken durch.

Die neuen Nagellackfarben versprechen ein herbstliches Feuerwerk an irrisierenden und intensiven Nuancen zu werden und passen sich herrlich an die kuscheligen Pullis und mädchenhaft fließenden Kleider der Saison an. Mit den betörenden Lacken von Faby, O.P.I, Ciaté oder Deborah Lippmann lässt sich ein sinnlicher Herbstlook für unsere Nägel kreieren, der nicht nur im Blätterwald für Begeisterung sorgt. Hallo Herbst!

Berlin Fashion Week: Die schönsten Streetstyles der Modewoche

streetstyles-berlin-fashion-week.jpg

Anfang Juli waren wir auf der Fashionweek in Berlin unterwegs und haben dort nicht nur die Mode auf dem Catwalk, sondern auch die auf der Strasse fotografiert. Denn die Streetstyles von Bloggern, Models, Stylisten und anderen Modebegeisterten sorgen mittlerweile fast mehr für Furore als die Kollektionen der Designer. Kristina Bazan von Kayture (Bild ganz links) gehörte zu meinen persönlichen Stlye-Favoriten, aber auch Cloudy, Anja und andere deutsche Blogger und Redakteure haben unsere Kameralinse beglückt. Hier die schönsten Streetstyles der Berliner Fashionweek in der Galerie:

Bildquelle: stylesyoulove.de

Sommertrends 2013: Die Tunika bleibt

Die Tunika ist aus der Sommermode eigentlich gar nicht mehr wegzudenken. Sie weckt in uns sofort Sommerlaune und ist perfekte für Strand & Urlaub. Eigentlich der Hippie-Zeit entsprungen, zeigt sie sich auch 2013 wieder in völlig neuen Farben, Schnitten und mit vielen Details. Egal ob transparent aus feiner Baumwoll- oder Seide, mit Batik-Optiken oder bunt Bestickt - am Strand kombinieren wir die Tunika einfach zum Lieblings-Bikini, im Office tragen wir sie dann zu schmalen Jeans oder farbigen Shorts und erinnern uns an Sonne, Strand & Meer.

Bild-Otto.jpg

Wer sich für die Tunika entscheidet, entscheidet sich nicht nur für den perfekten Style, sondern kann auch so manch überflüssiges Pfund wegmogeln. Die hüftlange Form und verspielte Raffungen bedecken nämlich genau die Stellen, die uns noch jetzt an die Weihnachtsplätzchen im Dezember erinnern.

Auf die Kombination mit Rock sollte man bei der Tunika verzichten, stattdessen kombiniert man diese am besten sommerlich zu kurzen Shorts oder bürotauglich zu Jeans oder Leinenhose. Auch Leggings sind erlaubt - und im Urlaub darf auch der Bikini darunter hervorblitzen. (weiterlesen…)

Die Highlights der Copenhagen Fashion Week Fall 2013: Stine Goya und Baum und Pferdgarten

Copenhagen-Fashion-Week-2013-Stine-Goya---Baum-und-Pferdgarten.jpg

In der letzten Woche erstrahlte die Dänische Hauptstadt im Glanz der Copenhagen Fashion Week. Zu meinen absoluten Highlights gehörten unter anderem die Herbst/Winter 2013 Kollektionen von Stine Goya und Baum & Pferdgarten, wobei ich erneut feststellen musste, dass der skandinavische Stil mich einfach jedes Mal aufs Neue begeistert und mich so auch die anderen Designer in ihren Bann ziehen konnten. Stine Goya zeigte Mode wie von einem anderen Stern und das Designer Duo Baum und Pferdgarten einen trendorientierten Mix aus lässiger Coolness und klassischer Eleganz. (weiterlesen…)

Die BRITISH Vogue startet ab Mai mit der Miss Vogue

Cara-and-Rita.gif

Ab Mai können sich alle Mädels, die sich sowohl für Luxusmode als auch für den neusten Klatsch und Tratsch der angesagtesten It-Girls und Models interessieren, freuen. Die britische Vogue launcht nämlich mit der Juni-Ausgabe am 6. Mai eine Variante für die jüngeren Leserinnen, die sich dann Miss Vogue nennt.

Die Produkte sollen zwar preislich der jüngeren Zielgruppe angepasst werden, ich wage aber zu bezweifeln, dass man auf all die angesagten Designer-Labels verzichten wird. Schließlich kann sich heute verblüffenderweise so manch eine 16jährige die neuste Celine- oder Prada-Bag leisten, ohne mit der Wimper zu zucken.

Neben Mode, Models, It-Girls wird natürlich auch das Thema Schönheit eine große Rolle spielen, ich bin sehr gespannt - nicht nur auf die Beauty-Tipps sondern auf das komplette Format. Auch wenn ich nicht zur Zielgruppe der Miss Vogue gehöre, so werde ich doch versuchen an dieses erste Exemplar - das als Doppelausgabe zusammen mit der BRITISH Vogue erscheinen wird, heranzukommen.

Bildquelle: Getty Images

Kate Bosworth im Winter Wonderland für Topshop

Seit Wochen spielte Topshop auf der Startseite mit der Frage “Who’s that girl?”. In drei unterschiedlichen Teasern wurde die Silhouette einer Frau, in einem glitzernden Abendkleid gezeigt und die Frage aufgeworfen, wer diese Frau sein könnte. Nach der “Winter Wonderland” Kollektion von Emma Cook, trägt auch dieses Mysterium den Titel und das Geheimnis wurde heute gelüftet.

In einem Zweieinhalbminüter führt die Kamera um die Silhouette der Frau und lüftet mit einem Blick in ihr Gesicht die Überraschung: Kate Bosworth, die Hollywood Schauspielerin haucht mit engelszarter Stimme “Winter Wonderland” ins Mikrofon und performt das Weihnachtslied auf einer prunkvollen Theaterbühne. Überraschung gelungen, denn die sanften Töne versetzten mich selbst an einem verschlafenen Dienstagmorgen in Weihnachtsstimmung und sofort möchte ich im Onlineshop nach Kate’s Outfit, einem glitzernden Paillettenkleid und funkelnden roten Pumps, suchen.

Der Weihnachtsfilm mit Kate Bosworth ist der erste dieser Art von Topshop und ich finde die Engländer können diesen Brauch gern fortsetzen.

CPH Fashion Week: by Malene Birger Spring 2013

bymalenebirger.jpg

Flauschige Sommerpullover, gemusterte Bleistiftröcke, zarte Seidenblusen und eine stimmige Farbauswahl, überzeugen in der Spring Summer 2013 Kollektion von By Malene Birger. Ein knalliges Gelb, Neonpink und ein sattes Grün bilden einen schönen Farbkontrast zu der insgesamt hellen Kollektion. Der Muster-Mix wirkt leider ein bisschen zusammen gewürfelt und die Marine-anmutenden Shirts und Hosen hätten in meinen Augen fehlen dürfen. Denn darüber hinaus zieren Zebra-Muster, Paisley und  florale Prints einige Shirts, Röcke und Hosen und sind meiner Meinung nach die bessere Wahl, im Gegensatz zu den etwas angestaubten Marinelooks. (weiterlesen…)

Stella McCarney für die Olympischen Sommerspiele 2012

Stella-Olympia.jpg

Stella McCarney scheint sich in diesem Sommer voll und ganz auf die Olympischen Sommerspiele eingestellt zu haben, ein Wunder, dass nicht noch die Queen in einem Outfit der britischen Designerin aufmarschiert ist. Während Papa und Ex-Beatle Paul McCartney bei der Eröffnung der Sommerspiele 2012 “Hey Jude” von der Bühne schmetterte, marschierte die britische Nationalmannschaft in den von Stella McCarney designten Olympia-Outfits ein. Wenn das kein Glück für die Briten bringt! (weiterlesen…)

Berlin Fashion Week: Unrath & Strano Spring/Summer 2013

Unrath-Strano.jpg

Auch wenn bei Unrath & Strano das pinke Gerbera-Feld auf dem Laufsteg erblühte, mir sind vor allem die eleganten Hosenanzüge, Kostüme und Kleider in strahlendem Weiß in Erinnerung geblieben. Die so typischen, grafischen Nahtführungen wurden mit Drapierungen und Faltendetails ergänzt, die weiblichen Silhouetten und perfekten Passformen waren für mich das schnittechnische Meisterwerk der Fashionweek.

Das Designerduo Klaus Unrath und Ivan Strano drapiert die Modelle direkt auf der Puppe, was gerade bei so komplexen Schnitten und körpernahen Silhouetten eine echte Kunst ist. Für noch mehr Glamour wurde bei Unrath & Strano auch sehr viel mit Spitze gearbeitet, die so filigran war, dass sie fast zerbrechlich wirkte. Wärend die knie- und bodenlangen Röcke ganz schmal und figurbetont geschnitten waren, hatten die kurzen 7/8 Hosen eine schwingende Saumweite. Wer sich für hohe Schneiderkunst begeistern kann wird von der Unrath & Strano Spring 2013 Kollektion mindestens genauso begeistert sein wie ich, hier noch ein paar Highlights vom Catwalk:

Meine ♥-linge der Woche von Tibi & Victoria Beckham

Lieblinge-4.-Mai.jpg

Die Sonnenbrille von Victoria Beckham kommt euch bestimmt bekannt vor. Sie war nämlich auch schon Stargast in meinem Sonnenbrillen-Post diese Woche und nun geht sie mir einfach nicht aus dem Kopf. Mittlerweile ist das gute Stück aber leider ausverkauft, sie hat also scheinbar nicht nur mir gefallen - so ein Mist!

Aber nun zum Outfit: Es lebe das Babydoll! Ich habe diese niedlichste aller Top-Formen schon immer geliebt, endlich ist es zurück - süßer und verspielter als je zuvor. Dieser zartrosafarbene Hauch von Nichts kommt von Tibi, die weiße Jeans von Seven for all Mankind. Dazu noch eine Tasche und Sandalen von Massimo Dutti und die wunderschöne Kette von Gemma Redax - kann ein Outfit mehr nach SOMMERLAUNE aussehen?

Isabel Marant Etoile Spring Collection 2012

Etoile-Vorschau.jpg Obwohl der Katalog der Isabel Marant Etoile Spring 2012 Kollektion wirklich nach Sommer pur aussieht möchte ich den bevorstehenden Winter gar nicht überspringen. Im Spätsommer werde ich zwar immer etwas wehmütig wenn ich an die kürzer werdenden Tage und die dicken Jacken denke, wenn es dann aber soweit ist genieße ich den Herbst und Winter genauso wie den Sommer. (weiterlesen…)

Schumacher MiniMe für kleine Prinzessinnen

schumacher-mini-me.jpg
Wer seine Tochter stilvoll einkleiden will geht ab jetzt am besten zu Dorothee Schumacher. Die neue MiniMe Kollektion ist nämlich so entzückend, dass man die Kleidchen am liebsten selbst anziehen würde. Mir wäre zwar eher mit einer Kollektion für Söhne geholfen, aber verspielte Kleidchen sind definitiv Dorothee Schumachers Ding also geb ich mich geschlagen. Wer also demnächst Blumenmädchen einkleiden muß oder vor einem festlichen Anlaß steht: Hier gibt es die wohl schönsten Kleider für kleine Prinzessinnen

Stella McCartneys neue Kinderkollektion online

bild.jpg
Ich liebe die Mode von Stella McCartney und freue mich daher riesig dass sie jetzt auch eine Kinderkollektion macht, die man sogar online kaufen kann. Wer also noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk für Nichte, Neffe und Co. sucht sollte auf jeden Fall mal im Onlineshop von Stella McCartney Kids stöbern, denn da findet man traumhafte Blusen und Kleidchen, aber auch ein süßes Set bedruckter Bodys. Auch für Jungs gibt es natürlich was, allerdings gefällt mir - wie eigentlich immer - die Mädels-Kollektion besser. Hier sind meine Lieblinge der neuen Stella McCartney Kids-Collection: (weiterlesen…)

Monsoon eröffnet ersten Deutschland-Store in Berlin

Das britische Accessoire-Konzept Accessorize finden wir zu unserer aller Freude mittlerweile in vielen deutschen Städten. Und da das Geschäft super erfolgreich angelaufen ist zieht jetzt das DOB-Label Monsoon nach. Im August soll der erste Shop in Berlin eröffnet werden und als Pilotprojekt dienen (Juli wäre mir lieber gewesen, dann hätte ich da im Rahmen der Fashionweek schon mal zuschlagen können). Aber wenn wir im ersten Store alle schön einkaufen, finden wir in den nächsten Jahren bestimmt viele weitere Monsoon-Läden in ganz Deutschland. Heute hat übrigens der 21. Accessorize-Store in Deutschland eröffnet, und zwar in Hannover. Und wer vor August schon mal bei Monsoon shoppen will, kann das entweder in London oder online tun. Die bunt bedruckten Sommerkleider und Hippie-Tuniken sind es auf jeden Fall wert dem Online-Shop mal einen Besuch abzustatten, und auch die kunterbunten Kinderklamotten im Ethno-Look finde ich großartig. Hier ein paar tolle Lookbook-Bilder der Damen- und Kinderkollektion:

Quelle: Monsoon.co.uk

Meine Shop-Entdeckung: Perlen & Koen

Perlenogkoen
Perlen & Koen ist ein zauberhafter Kinderladen, den ich letzte Woche in Dänemark entdeckt habe. Auch für Damen gibt es ein paar schöne ausgewählte Teile, vor allem tolle Accessoires. Ich war aus dem Laden kaum wieder rauszukriegen und war nur froh, dass ich keine Tochter habe - denn sonst hätte ich vermutlich ein halbes Vermögen ausgegeben. Für alle Mama´s die auf skandinavische Kindermode stehen ist Perlen & Koen genau das richtige, denn in dem mittelgroßen Laden stapeln sich Berge von kunterbunten Kindersachen von Marken wie Oilily, Wheat, Cakewalk und vielen vielen Brands, die man bei uns gar nicht bekommt. Jetzt hat wahrscheinlich nicht jeder vor in den nächsten Monaten mal nach Lönstrup zu fahren. Aber dass ich hier auf Styles you love darüber schreibe hat natürlich auch einen Grund. Und zwar eröffnet die Besitzerin Trine Andersen in wenigen Wochen einen eigenen Online-Shop, in dem wir dann auch von Deutschland aus unsere Shoppinglust ausleben können. Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten sobald der Store online ist…

Stella McCartneys GapKids Kollektion - Fortsetzung folgt

(ohne Titel)
Seit wenigen Tagen gibt es bei Gap (leider nicht in Deutschland) die neue GapKids Kollektion von Stella McCartney. Und schon nach wenigen Tagen steht fest: Fortsetzung folgt. Die Kollektion läuft schon super erfolgreich - kein Wunder, denn die Sachen sind wirklich toll. Die GapKids-Stella McCartney-Spring 2010-Kollektion wird ab März in den Läden hängen, ich hoffe aber ich komme vorher schonmal nach London oder sonst irgendwo hin, wo ich ein paar tolle Teile aus der Herbstkollektion ergattern kann. Dabei fällt mir gerade ein: Wozu wohnt der Patenonkel eigentlich in London???

Kinder-Styling: Die Promi-Mama´s machen es vor

Stars and baby boy
Quelle: picapp
Vorbildliche Mama´s:
1 Naomi Watts mit Alexander / 2 Orion, Sohn von Chris Noth (Sex and the City) / 3 Christina Aguilera und Max / 4 Liv Tayler mit ihrem Sohnemann Milo / 5 Minnie Driver mit Baby / 6 Gwen Stefani´s Söhne Kingston und Zuma.
Das Karohemd ist von Petit Bateau, der gestreifte Kapuzen-Sweater von Scotch and Soda. (Siehe unten)

Ich habe mir mal einige Promi-Mamas und ihre Söhne vorgeknöpft um ihre Outfits zu begutachten. Und mir ist aufgefallen: Kinder dürfen Kinder sein. Ein Trend den ich persönlich super finde, denn beim Krabbeln, Rennen und Rumrutschen sind bequeme Kleider das A und O. (weiterlesen…)

Multifunktionale Kindermöbel mit Designfaktor

Was gibt es für Kinder Schöneres als zu kippeln, rumzuturnen oder zu balancieren. bObles sind Designobjekte für die Kleinsten, Möbelstück und Spielzeug in einem und schulen durch ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten die Motorik. Meist sind Spielsachen auf denen sich turnen lässt ultra hässlich. Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt für meinen Zwerg eine Rutsche zu kaufen, weil er einfach für sein Leben gerne die Rutschfläche hochklettert. Ich habe aber einfach keine Lust mir die Wohnung mit so einem hässlichen Plastikmonster zuzustellen. Letzte Woche hat er das Krokodil von bObles in grün geschenkt bekommen und klettert begeistert darauf rum. Jetzt warte ich gespannter als er auf Weihnachten, denn da werde ich dann wohl noch den Elefant kaufen, damit sich Schnappi nicht so alleine fühlt. Die Idee für bObles stammt – wie so viele tolle Desigideen – aus Dänemark. Die Schwestern Bolette Blaedel (Designerin) und Louise Blaedel (Modedesignerin) entwickelten die knallbunten Schaumstofftiere, die seit 2006 sogar im Museumsshop des Museum of Modern Art in New York verkauft werden. Wer da nicht so schnell hinkommt kann sie auch HIER über den Dänischen Kinderladen bestellen.
BObles

Schöne Sachen für die Zwerge

Bei Djou-Djou findet man gaaaanz viele tolle Sachen für Baby´s, Kinder, aber auch für Erwachsene. Denn wie ich neulich mit einer Freundin bemerkt habe, kauft man doch eigentlich die meisten Babysachen für sich selbst. Denn den Kleinen ist es ja relativ egal unter was für einer Decke sie liegen. Und auch aufwendiges Spielzeug interessiert sie meist nicht mehr als eine Tupperdose. Aber trotzdem kaufe ich gerne schöne Sachen für meinen Zwerg, auch wenn ich dann die Einzige bin die sich darüber freut. Das Besondere im Djou-Djou Shop ist, dass die meisten Sachen personalisiert bestickt werden können. Als ich eben den Shop durchstöbert habe hätte ich am liebsten schon dies und jenes für meinen kleinen Rabauken bestellt. Zum Beispiel die Fotoalben aus Filz finde ich ganz toll. Oder die Krabbeldecken. Oder die Kosmetiktäschchen. Oder die Spieluhren… Also für die nächsten Baby-Geschenke unbedingt merken.
Djou djou

Cool Baby Stuff

8468725658396304Keine Angst - ich werde in Zukunft nicht nur über Baby-Gedöns schreiben. Aber ich bin bei meinen Recherchen mal wieder in die Rubrik “Baby” abgeschweift . Eigentlich auf der Suche nach ausgefallenen Winterjacken (die ich dann im nächsten Beitrag zeigen werde) bin ich so auf diesen Baby-Lounger gestoßen. Genau das Richtige für Designbegeisterte Eltern, die keine Lust haben sich bunte Babywippen ins Wohnzimmer zu stellen (Wobei es auch hier mittlerweile sehr schöne ohne Puuh der Bär-Motive gibt). Hier also das Modell passend zum Teakholz-Esstisch und zur Ledercouch. Den Design Baby-Lounger von BLOOM gibt es für 189 Euro bei Conleys - der Kamin im Hintergrund ist übrigens nicht im Preis inbegriffen…