Modetrends Herbst und Winter 2013/2014

Bild_herbsttrend_2013.jpg

Modische Kleidung, Schuhe, Accessoires – für jede Jahreszeit gibt es ein paar besondere Highlights. Und da die Tage draußen schon wieder grauer und kühler werden, wundert es nicht, dass Frau sich jetzt in die Spur macht, um sich die herbstlichen Modetrends für die aktuelle Saison zu besorgen. Doch was ist im Herbst 2013 angesagt, was ist Out und was kann auch aus dem Vorjahr noch getragen werden? Das sind wichtige Fragen, die bei der Shopping-Tour hilfreich sein können, schließlich können stylische Teile aus dem Vorjahr mit neuen Teilen optimal kombiniert werden.

Mehr Zurückhaltung ist angesagt

Für den Herbst 2013 sind eher zurückhaltende Modelle in der Mode angesagt. Die bekannten Designer nutzen vor allem altbekannte Klassiker in ihren Kollektionen. Trend ist in dieser Saison zum Beispiel der begehrte Nadelstreifen-Print, die Materialien Mohair und Angora sind im Strickbereich angesagt und Federn sind an einigen ausgefalleneren Kreationen als besonderes Highlight zu entdecken.

Die Trendfarben für den Herbst 2013

Natürlich bleiben uns auch in dieser Saison die klassischen Farben, wie Dunkelblau und Schwarz, sowie Rot erhalten. Daneben haben es den Designern aber genauso sehr weiche Farben angetan. Trendy in diesem Jahr sind Grau und Wollweiß, vor allem aber Rosa. Dieses setzt im tristen Herbst- und Wintertag tolle Farbakzente. Ein Boyfriend-Mantel in Rosa beispielsweise kann zu einem echten Hingucker der Saison werden.

Damit das Ganze aber auch richtig wirkt, braucht rosafarbene Kleidung einen erwachsenen Begleiter. Kombiniert werden kann die Farbe vor allem mit Schwarz und Grau, damit sie nicht zu verspielt wirkt.

Auch die Farbe Weiß ist dieses Jahr angesagt, allerdings nicht das einfache Krankenschwestern-Weiß, sondern ein gebrochenes Weiß. Strukturen, die in die Kleider eingearbeitet werden oder gelayerte Looks sorgen dafür, dass selbst weiße Kleidung nicht zu steril und clean wirkt. Weiß lässt sich natürlich ideal mit allen anderen Farben kombinieren und das macht auch Sinn. Ein Outfit komplett in Weiß kann schließlich Flecken magisch anziehen. Ideal ist es, erst einmal nur ein Teil (Rock, Blazer, Mantel) in Wollweiß zu tragen. Geeignet sind raue Oberflächen.

Nichts geht ohne Mohair

In der aktuellen Saison kann auf Mohair nicht verzichtet werden. Strickmode ist dementsprechend gleichermaßen in dieser Saison für die kalte Jahreszeit unverzichtbar. Grobstrick, wie im vergangenen Jahr, sollte es aber nicht mehr sein. Mohair und Angora sind in dieser Saison angesagt. Die feine Oberflächenstruktur sorgt für einen schönen Farbton. Ein Pullover aus Mohair beispielsweise passt ideal zur legeren Jeans, aber auch zum Midi-Rock. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kann dank der Gutscheine bei Vouchercloud sogar noch kräftig sparen.

lederherbst_2013.jpg