Die Mongrels in Common Herbst/Winter 2011 Show im Bärensaal

mongrels-in-common.jpg
Eine passendere Location hätten sich Livia Ximénez Carrillo und Christine Pluess von Mongrels in Common für die Show ihrer Herbst/Winterkollektion im Rahmen der Fashionweek Berlin nicht aussuchen können. Der Bärensaal im alten Stadthaus lieferte den perfekten Rahmen für eine wunderschöne Kollektion, die mich nicht nur durch aufwändige Schnitte sondern auch durch traumhafte Stoffqualitäten und wunderschöne Farben überzeugt hat. Auch bei Mongrels in Common dominiert die knielange Rockform, bei den Hosen setzen die beiden Designerinnen auf schmales Bein und Marlene-Look. Ein toller Eyecatcher an Blusen und Kleidern war ein überdimensionaler XL Knoten, der selbst eine einfache weiße Hemdbluse zum absoluten Lieblingsstück verwandelte. Aufwändige Faltendetails an Kleidern und Jacken zeigten wieder einmal mehr dass in jedem Teil von Mongrels in Common viel Liebe zum Detail steckt. Immer wieder tauchte der wunderschöne Blütenprint auf Seide und Samt auf und die senffarbene Strumpfhose wurde konsequent als Beinkleid eingesetzt. Farblich standen Grünnuancen und Marineblau im Vordergrund, kombiniert mit Schwarz. Neben edlen Samt und Seidenstoffen gab es aber noch eine filigrane, champagnerfarbene Spitze die so besonders war, dass ich meinen Blick von dem schlichten, bodenlangen Kleid und einem Blusentop kaum abwenden konnte. Die Must-Haves der Mongrels in Common Kollektion sind definitiv ein feminines Trenchkleid, eine weit schwingende Marlene Hose und ein schlichtes Blusentop aus der schönsten Spitze die ich je gesehen habe.


Quelle: Styles you love