Berlin Fashion Week: Schumacher Spring/Summer 2013

schumacher-spring-13.jpg

Wenn ich mich jetzt für einen Porsche oder die Schumacher Spring 2013 Kollektion entscheiden müsste, ich würde Letzteres wählen. Virtual Romance ist das Thema der neuen Kollektion, die eine Brücke zwischen unserem technologisierten Leben und der Sehnsucht nach Romantik schlägt. Die Romantik zeigte sich in fließender Seide, floralen Prints und breiten Volants, die als Ärmel oder in den Seitennähten eingesetzt wurden. Die Jacken und Kleider waren sehr verspielt und mädchenhaft, üppiges Volumen, das an verschiedenen Stellen immer wieder durch Nähte herausgenommen wurde, gab den Outfits ganz besondere Silhouetten. Utility-Details und sportliche Akzente bekamen durch Smoke-Effekte, Pailletten und Schmucksteine wieder einen eleganten Touch.

Im starken Kontrast zur letzten Frühjahrs-Kollektion mit knalligen Neons ist die Spring 2013 Kollektion von Schumacher sehr ruhig in der Farbigkeit. Ocker, Khaki, Blau, Schwarz - aber auch viel Weiß und Akzente in Petrol und leuchtendem Blau wurden gezeigt. Bei den Drucken holte sich das Schumacher-Team Inspiration bei Irving Penn und transformierte Blüten, Blätter und andere Motive aus der Natur zu grafischen Mustern und großrapportigen Blumenprints. Highlights gab es für mich viele, eines war aber sicher die fließende Seidenhose mit Volant-Top in grafischem All-Over-Print.

Autorin: Anne Höweler

Bildquelle: Styles you love / Phil Klever